Helvetia Anlagestiftung: neue Wege mit Schweizer Hypotheken

Helvetia Anlagestiftung: neue Wege mit Schweizer Hypotheken
(Bild: Helvetia)

St. Gallen – Ab dem 1. Mai 2018 investiert die neue Anlagegruppe Hypotheken Schweiz der Helvetia Anlagestiftung in Schweizer Hypotheken. Schweizer Pensionskassen können damit indirekt und breit diversifiziert investieren – für mehr Rendite und weniger Risiken.

Die Anlagegruppe Hypotheken Schweiz der Helvetia Anlagestiftung investiert ab dem 1. Mai 2018 in Schweizer Hypotheken, die ausschliesslich durch Liegenschaften in der Schweiz besichert sind. Die Anlagestiftung nutzt dabei das Hypotheken-Wissen der Helvetia und arbeitet mit MoneyPark und Finovo zusammen, die gemeinsam die gesamte Wertschöpfungskette Hypotheken abdecken. «Mit der Anlagegruppe Hypotheken Schweiz können wir Hypothekarnehmer und Investoren, d.h. Pensionskassen, einfach und effizient zusammenbringen», erklärt Dunja Schwander, Geschäftsführerin der Helvetia Anlagestiftung.

Positive Rendite für Pensionskassen bei Negativzinsen
Über die Anlagegruppe Hypotheken Schweiz können Schweizer Pensionskassen indirekt und breit diversifiziert investieren. Auch im Niedrigzinsumfeld bieten Hypotheken eine attraktive Mehrrendite im Vergleich zu CHF-Obligationen. «Mit einem diversifizierten Portfolio von Schweizer Hypotheken wollen wir eine Rendite nach Abzug der Kosten erwirtschaften, welche diejenige des Swiss Bond Index übertrifft», führt Marcel Hänni, Produktmanager der Helvetia Anlagestiftung, aus. Zudem bietet Helvetia als erste Anlagestiftung Investoren die Möglichkeit, rasch und ohne grossen Aufwand ihr Zinsrisiko aus der Anlagegruppe Hypotheken Schweiz vorübergehend oder langfristig abzusichern. (Helvetia/mc/ps)

Über die Helvetia Gruppe
Die Helvetia Gruppe ist in 160 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, internationalen Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt Helvetia über Niederlassungen im Heimmarkt Schweiz sowie in den im Marktbereich Europa zusammengefassten Ländern Deutschland, Italien, Österreich und Spanien. Ebenso ist Helvetia mit dem Marktbereich Specialty Markets in Frankreich und über ausgewählte Destinationen weltweit präsent. Schliesslich organisiert sie Teile ihrer Investment- und Finanzierungsaktivitäten über Tochter- und Fondsgesellschaften in Luxemburg und Jersey. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im schweizerischen St.Gallen.
Helvetia ist im Leben- und im Nicht-Lebengeschäft aktiv; darüber hinaus bietet sie massgeschneiderte Specialty-Lines-Deckungen und Rückversicherungen an. Der Fokus der Geschäftstätigkeit liegt auf Privatkunden sowie auf kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zum grösseren Gewerbe. Die Gesellschaft erbringt mit rund 6 600 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als 5 Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von CHF 8.64 Mrd. erzielte Helvetia im Geschäftsjahr 2017 ein Ergebnis aus Geschäftstätigkeit von CHF 502.4 Mio. Die Namenaktien der Helvetia Holding werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG unter dem Kürzel HELN gehandelt.

Helvetia Anlagestiftung

Helvetia

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.