Helvetica plant Kapitalerhöhung für den HSL Fund

Helvetica plant Kapitalerhöhung für den HSL Fund
Salman Baday, Head Sales und Marketing bei Helvetica.

Zürich – Die Fondsleitung plant eine Kapitalerhöhung für den Helvetica Swiss Living Fund mit Bezugsrecht von 130 Mio Franken.

Im Rahmen der Wachstumsstrategie für den HSL Fund plant die Fondsleitung Mitte April 2022 eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht in der Grössenordnung von rund 130 Mio Franken durchzuführen. Der Erwerb von Wohnliegenschaften mit einem Gesamtwert von knapp 330 Mio Franken wird zur Zeit geprüft, davon sind rund 110 Mio Franken bereits angebunden.

Die genauen Konditionen der geplanten Kapitalerhöhung werden Anfang April kurz vor dem Beginn der Zeichnungsfrist bekannt gegeben. Der HSL Fund richtet sich an qualifizierte Investoren und wird ausserbörslich durch die Bank J. Safra Sarasin AG gehandelt. Die Bank J. Safra Sarasin wird die Transaktion als Lead Manager begleiten. (Helvetica/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.