HRS: Spatenstich für Neubau „Wohnen Plus“ in Arbon

HRS

(Key Visual: HRS)

Arbon – Im Beisein von Vertretern der Stadt Arbon und der neuen Eigentümerin Baloise hat die HRS Real Estate AG den symbolischen Spatenstich für den Neubau „Wohnen Plus“ durchgeführt. Damit beginnen die Arbeiten für die erste Wohnüberbauung auf dem ehemaligen Saurer Areal in Arbon. Dort soll in den nächsten Jahren ein neuer, lebendiger, spannender und durchmischter Stadtteil entstehen.

Der Neubau „Wohnen Plus“ ist Teil der umfassenden Neugestaltung des ehemaligen Saurer WerkZwei. Neben attraktiven Wohn- und Geschäftsgebäuden werden auf der ehemaligen Industriebrache auch Parkanlagen mit ausgiebigen Grünflächen, Plätze und Wege, ein neues Hotel sowie Bauten für kulturelle Aktivitäten entstehen. Dieser Mix soll das Leben, Arbeiten und Verweilen im neuen Arboner Stadtteil für unterschiedliche Zielgruppen interessant machen, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Hohe Lebensqualität – auch im Alter
Der Neubau „Wohnen Plus“ befindet sich am westlichen Ende des Saurer WerkZwei. Die Wohnüberbauung richtet sich an Menschen, denen eine individuelle, abwechslungsreiche und selbstständige Lebensgestaltung im Alter wichtig ist. Die insgesamt 51 altersgerechten 2.5 und 3.5 Zimmer-Wohnungen werden mit einem hochmodernen Ausbaustandart versehen. Grosszügige Fensterfronten und Balkons hin zu einer erholsamen Parkanlage sollen eine besonders angenehme Wohnatmosphäre schaffen. Diverse Einkaufsmöglichkeiten sowie öffentliche Verkehrsmittel liegen in unmittelbarer Nähe und sind auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität problemlos erreichbar.

Die Baloise als Eigentümerin
Die Baloise Group interessierte sich im Rahmen einer Ausschreibung unter zahlreichen weiteren potentiellen Käufern für das Projekt und erwarb dieses Ende 2014. Die HRS wird den Bau der Wohnungen im Wert von rund 20 Mio. Franken als Totalunternehmerin realisieren. Für die architektonische Gestaltung des Projekts zeichnet sich das Zürcher Büro Züst Gübeli Gambetti verantwortlich. (HRS/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.