Implenia startet mit der konkreten Umsetzung auf dem Werk 1 in Winterthur

Implenia startet mit der konkreten Umsetzung auf dem Werk 1 in Winterthur
Auf dem Baufeld 3 entsteht vielseitiger, nachhaltiger Wohnraum vom gemeinnützigen Wohnen über preisgünstiges Wohnen bis hin zu Stockwerkeigentum. Abgebildet das Siegerprojekt der Arbeitsgemeinschaft Baumberger & Stegmeier Architekten und Kilga Popp Architekten. (Bild: Architekten)

Dietlikon – Implenia realisiert gemeinsam mit den Winterthurer Genossenschaften Gesewo und gaiwo sowie mit der Anlagestiftung Adimora, welche durch die Pensimo Management AG geführt wird, das erste Gebäude auf dem Werk 1 in Winterthur. Insgesamt investieren die drei Bauherren rund CHF 100 Mio. Mit dem sozialen Wohnungsbau löst Implenia eine der Schlüsselkomponenten des Gestaltungsplans ein. Dank der Unterzeichnung der Verträge sind die Grundlagen für den ersten Schritt der erfolgreichen Entwicklung dieses vielfältigen und nachhaltigen Stadtteils geschaffen.

Auf dem Werk 1 entsteht auf dem Baufeld 3 gemeinnütziger und nachhaltiger Raum für Wohnen und Arbeiten. Die gesamte Arealentwicklung Werk 1 wird nach dem SIA-Effizienzpfad Energie (Ausgabe 2017) realisiert. Es wird ausserdem das erste zertifizierte 2000-Watt-Areal in Winterthur sein und damit einen Meilenstein für nachhaltige Stadtentwicklungen setzen.

„Mit dem Baufeld 3 erfolgt die erste Umsetzung im Rahmen des von der Bevölkerung genehmigten Gestaltungsplanes. Ich freue mich, dass vier Bauträger gemeinsam einen so grossen Wohnungsbau realisieren, der ein breites Spektrum von Miet-, Genossenschafts-, Eigentums- und Alterswohnungen abdeckt“, so der Winterthurer Stadtrat Josef Lisibach. Für Implenia nimmt das Entwicklungsprojekt mit diesen wichtigen Meilensteinen weiter Form an. Implenia ist überzeugt, auf dem Areal einen nachhaltigen und belebten Ort zu schaffen, welcher attraktive Freiräume für alle bietet.

Die Baubewilligung wird Ende Jahr erwartet. Der Baustart findet dann voraussichtlich Mitte 2018 statt. Die ersten Bewohnerinnen und Bewohner werden ab 2021 einziehen. (Implenia/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.