Internationaler Weltwassertag: Ohne Wasser kein Leben

World Vision

Im Projekt in Simbabwe wurde der Zugang zu fliessendem Wasser verdoppelt. (Foto: World Vision)

Zürich – 768 Millionen Menschen weltweit haben heute keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Um dies zu ändern, baut World Vision gemeinsam mit der Bevölkerung Brunnen und Sanitäranlagen. Durch diese Projekte wurde bereits für 1 Million Menschen ein Zugang zu Wasser geschaffen. Anlässlich des Internationalen Weltwassertages vom 22. März 2014 macht das Kinderhilfswerk World Vision Schweiz auf die Wichtigkeit von sauberem Trinkwasser aufmerksam.

World Vision Schweiz arbeitet in seinen Entwicklungsprojekten in vier Hauptbereichen. Da Wasser die Grundlage des Lebens ist, wird ein besonderer Schwerpunkt auf den Bereich Wasser + Hygiene gelegt. In verschmutztem Trinkwasser lauern gefährliche Krankheitserreger. 1800 Kinder sterben jeden Tag durch verunreinigtes Wasser. Deshalb schafft World Vision in enger Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung einen einfachen Zugang zu sauberem Trinkwasser. World Vision errichtet Brunnen und unterstützt die Menschen vor Ort beim Bau von Sanitäranlagen.

Hygieneschulungen zur Bekämpfung von Krankheiten
Trinkwasser ist kostbar. In Simbabwe umso mehr, weil oft gar keines vorhanden ist. In der Kleinstadt Plumtree stiess das veraltete Wasser- und Abwassersystem an seine Grenzen. Nur 31 % aller Haushalte hatten Zugang zu fliessendem Wasser. Gemeinsam mit UNICEF hat World Vision die zwei Wasserversorgungssysteme der Stadt rehabilitiert. Dabei wurden Pumpen, Wassertanks und Wasserleitungen ersetzt. Mittlerweile haben doppelt so viele Haushalte einen Wasserzugang. In begleitenden Schulungen haben über 5500 Kinder und Erwachsene ausserdem wichtige Hygieneregeln kennengelernt, die sie dank dem neuen Wassersystem nun anwenden können. Durch diese Hygieneschulungen wurde die Gesundheit der Menschen nachweislich verbessert.

6,5 Millionen Menschen mit Trinkwasser versorgt
In einem Projekt gemeinsam mit Procter and Gamble (P&G) hat World Vision seit 2007 rund 6,5 Millionen Menschen mit Trinkwasser versorgt. World Vision ist die weltweit grösste Nichtregierungsorganisation, welche in Entwicklungsländern Wasser-Projekte realisiert. Alle 30 Sekunden wird eine weitere Person mit sauberem Trinkwasser erreicht. In den letzten zwei Jahren konnte World Vision die Kapazität, Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen, vervierfachen. Und auch in Zukunft wird das Ziel, allen Kindern den Zugang zu Wasser zu ermöglichen, konsequent angestrebt. Neben dem Bereich Wasser + Hygiene ist World Vision Schweiz in den Sektoren Kinderrechte + Kinderschutz, Gesundheit + Ernährung sowie Bildung + Einkommen tätig. (World Vision Schweiz/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.