Jumeirah-Gruppe mit 9 neuen Hotels in der Pipeline

Jumeirah-Gruppe mit 9 neuen Hotels in der Pipeline

Gerald Lawless, Executive Chairman Jumeirah Group, Dubai.

Der Hotel- und Gastronomiekonzern Jumeirah, der u. a. die Luxusherbergen Burj al-Arab in Dubai und Jumeirah Himalayas in Shanghai betreibt, wird zu seinem Portefeuille neun weitere Hotels hinzu addieren. Damit wird die Gruppe, die der Herrscherfamilie Al-Maktoum von Dubai gehört, bis Ende 2011 weltweit 19 Hotels ihr Eigen nennen.

Mit Spannung erwartet wird in Europa die Eröffnung des neuen Jumeirah-Hotels in der Bankenmetropole Frankfurt im kommenden August.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.