Keine 20 % der Führungspositionen weltweit von Frauen besetzt

Business Woman

ManpowerGroup: Kreiert Umgebungen, die Frauen zu Führungskräften ausbildet.

Davos – ManpowerGroup rät Unternehmen eine grössere Flexibilität anzunehmen, um Frauen in Führungskräfte in einer Zeit der Unberechenbarkeit zu stärken, die neue Ansätze für das Geschäft verlangt. ManpowerGroup’s Umfrage zur Talentknappheit 2012 ergab, dass Management- und Führungsfunktionen weltweit unter dem am Schwersten zu besetzen sind. Trotzdem zeigte Grant Thornton’s Internationaler Business Report 2012, dass kaum eine von fünf Führungspositionen weltweit von Frauen besetzt ist.

In ihrer Eröffnungsrede beim WEF-Jahrestreffen hat IWF-Direktorin Christine Lagarde die Geschäftswelt dazu ermahnt, sich auf integratives Wachstum zu konzentrieren. Sie sagte: «Die Beweise sind eindeutig, wenn Frauen besser sind, ist die Volkswirtschaften besser. Siebzig Prozent aller Konsumentscheidungen in der Welt werden von Frauen gemacht.»

Altmodische Arbeitsmodelle überdenken
«Die Welt kann es sich einfach nicht leisten, die Hälfte des Talent-Pools so schlecht darzustellen, wenn die Besetzung der wichtigsten Führungspositionen solch eine globale Herausforderung posiert. Wachstum in der Nachwuchsplanung von Frauen in Führungspositionen sowie die Talente, die Unternehmen brauchen, sind entscheidend für den Gewinn», sagte Mara Swan, stellvertretende Generaldirektorin der ManpowerGroup, Global Strategy and Talent. «Unternehmen sollten altmodische Arbeitsmodelle und Menschenpraktiken überdenken, so dass hochleistungsfähige Frauen nicht daran behindert werden, in Führungspositionen aufzusteigen.»

Indien mit den wenigsten Frauen in Führungspositionen
Da das Wachstum der Weltwirtschaft sich weiterhin erheblich südlich und östlich verschiebt und demografische Veränderungen sich beschleunigen, ist es für neue Märkte eine besondere Notwendigkeit, sich mit mehr Mitteln für die Entwicklung Frauen für Führungspositionen, zu widmen. Zum Beispiel ergab der 2012 International Business Report, dass Indien mitunter die wenigsten Frauen in Führungspositionen (14%) hat, dennoch hat ManpowerGroup’s Talentmangelumfrage ergeben, dass fast die Hälfte der indischen Unternehmen von Fachkräftemangel betroffen sind. (ManpowerGroup/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.