Marc Pointet soll Implenia-Abspaltung Ina Invest leiten

Marc Pointet
Marc Pointet. (Foto: Mobimo)

Dietlikon – Implenia ernennt Marc Pointet zum Chef der neuen vom Baukonzern abgespaltenen Gesellschaft Ina Invest. Damit ist die Spitze der Immobiliengesellschaft komplett.

Nach der Ernennung von Stefan Mächler zum designierten Präsidenten des Verwaltungsrates von Ina Invest ist nun auch die operative Führungsposition besetzt, wie Implenia am Montag mitteilte. Der Architekt Pointet sei ein Experte und erfahrener Manager mit ausgezeichneten Kenntnissen im gesamten Lebenszyklus von Immobilien. Ab 2006 war Pointet auf verschiedenen Positionen bei der Immobiliengesellschaft Mobimo – ab 2013 als Mitglied der Geschäftsleitung – tätig.

Wie Implenia kürzlich angekündigt hat, soll die Hälfte des Entwicklungsportfolios bewertet zu Marktpreisen in die neu gegründete Immobiliengesellschaft Ina Invest AG transferiert und im Juni separat an die Börse SIX gebracht werden.

Marktwert nach Fertigstellung aller Projekte von über 1 Mrd Franken
Der aktuelle Marktwert des abzuspaltenden Teils liegt früheren Angaben zufolge bei rund 300 Millionen und soll bei Fertigstellung aller Projekte gar über eine Milliarde Franken betragen. Durch Investitionen, etwa in Landreserven, von jährlich rund 50 Millionen Franken soll das Portfolio danach auf rund 2 Milliarden Franken anwachsen. (awp/mc/pg)

Ina Invest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.