Mars-Rover «Curiosity» liefert ein 1,8 Milliarden-Pixel-Panorama

Mars-Rover «Curiosity» liefert ein 1,8 Milliarden-Pixel-Panorama
(Bild: NASA)

Neue Bilder zeigen den Roten Planeten so scharf wie nie zuvor. Sie stammen vom Mars-Rover «Curiosity» – der eine Urlaubspause seiner Nasa-Betreuer ausnutzte.

Als der Rover im November 2019 wegen des Thanksgiving-Urlaubs seiner Bodenstation alle sonstigen Aufgaben ruhen liess, war die Gelegenheit günstig, ein noch genaueres Panaromafoto zu schiessen als 2013, wo Curiosity die Marsoberfläche auf 1,3 Milliarden Pixeln ablichtete.

Für das jüngste Bild war seine »Mastcam« sechseinhalb Stunden, verteilt über vier Tage, im Einsatz. Um gleich bleibende Lichtverhältnisse zu gewährleisten, wurde nur zwischen Marsmittag und zwei Uhr Ortszeit fotografiert. Gleichzeitig lichtete eine weitere Kamera ebenfalls die Umgebung ab. Das dabei produzierte Bild ist kleiner, enthält dafür aber den Rover selbst, der von den Zoomaufnahmen der Kamera am Mast nicht erfasst wird. (mc/ps)

NASA: Mars Rover «Curiosity»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.