HSO Fund – Kapitalerhöhung über maximal CHF 30 Millionen

HSO Fund – Kapitalerhöhung über maximal CHF 30 Millionen
Salman Baday​, Head Sales Schweiz bei Helvetica

Zürich – Die Fondsleitung Helvetica Property Investors AG startet die Kapitalerhöhung für den Helvetica Swiss Opportunity Fund am 11. Oktober 2021.

Die Fondsleitung führt für den HSO Fund in der Zeit vom 11. bis 29. Oktober 2021, 12.00 Uhr MESZ eine Kapitalerhöhung von bis zu maximal CHF 30 Millionen durch. Jedem bisherigen Anteil wird ein (1) Bezugsrecht zugeteilt. Jeweils vier (4) Bezugsrechte berechtigen zum Bezug eines (1) neuen Anteils gegen Bezahlung des Emissionspreises in Schweizer Franken. Total werden maximal 250’000 neue Anteile ausgegeben. Dadurch erhöht sich die Anzahl der sich im Umlauf befindenden Anteile von 1’000’000 auf maximal 1’250’000 Anteile. Der Ausgabepreis beträgt CHF 120.26 netto pro neuem Anteil und wurde gemäss Fondsvertrag (Art. 17 Ziffer 3) festgelegt. Die genaue Anzahl der neu auszugebenden Anteile wird nach Ablauf der Bezugsfrist, basierend auf den eingegangenen Zeichnungen, bestimmt.

Es findet kein Bezugsrechtshandel statt. Bezugsrechte, die während der Bezugsfrist nicht ausgeübt wurden, verfallen nach dem 29. Oktober 2021, 12.00 Uhr MESZ, wertlos. Die Liberierung der neu auszugebenden Anteile erfolgt am 05. November 2021.

Mit dem Erlös aus der Kapitalerhöhung kann das qualitativ hochwertige Bestandesportfolio weiter ausgebaut werden. Verschiedene strategiekonforme, attraktive Akquisitionsobjekte und zum Teil exklusive Liegenschaften befinden sich bereits in der Pipeline.

Mittelfristig ist eine Kotierung des HSO Fund an der SIX Swiss Exchange bis Ende 2023 vorgesehen. Der Fonds wird derzeit ausserbörslich durch die Bank J. Safra Sarasin AG gehandelt.

Diese Medienmitteilung stellt keinen Prospekt im Sinne von Art. 35 ff. des Bundesgesetzes über die Finanzdienstleistungen dar. (Helvetica/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.