Peter Spuhler ist Unternehmer des Jahres 2011

Peter Spuhler

Peter Spuhler zum zweiten Mal zum Unternehmer des Jahres gewählt.

Zürich – SVP-Nationalrat und Stadler-Rail-Chef Peter Spuhler hat nach drei Jahren wieder die Auszeichnung «Unternehmer des Jahres» gewonnen. Bei der «Handelszeitung»-Wahl landete Nationalbank-Chef Philipp Hildebrand auf Platz zwei und Swatch-Chef Nick Hayek auf dem dritten Platz.

Auf den Plätzen 4 bis 10 der «Handelszeitung»-Rangliste 2011 folgen: Thomas Minder (Trybol, Rang 4), Mark Ineichen (Otto’s, Rang 5), Magdalena Martullo Blocher (Ems Chemie, Rang 6), Michael Ambühl (Staatssekretariat für Finanzfragen, Rang 7), Martin Dolber (Digitec, Rang 8), Hansjörg Wyss (Synthes, Rang 9) und Albert Baehny (Geberit, Rang 10). An der Wahl 2011 beteiligten sich die Leserinnen und Leser der «Handelszeitung».

Patron moderner Prägung
«Spuhler ist ein Unternehmer von altem Schrot und Korn und doch ein Patron moderner Prägung, der genau die Werte verkörpert, die ein erfolgreicher Unternehmer haben soll. Während andere reden, handelt er», kommentiert Thomas A. Biland, Zürcher Berater und Headhunter.

Stadler Rail mit über 1 Mrd Franken Umsatz
Der SVP-Nationalrat machte aus dem kleinen Gewerbebetrieb im Kanton Thurgau die international erfolgreiche Rollmaterialherstellerin Stadler Rail Group. Sie zählt weltweit 3500 Mitarbeiter und hat über eine Milliarde Franken Umsatz geschaffen.

Letztes Jahr schaffte es der damalige Coop-Chef Hans-Ueli Loosli zum Unternehmer des Jahres, 2009 hiess der Sieger Samih Sawiris (Orascom). (ots/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.