Schweizer KMU erfolgreich durch Innovation

Cicor

Am positivsten stehen die KMU dem technologischen Fortschritt gegenüber.

Die Ökonomen der Credit Suisse haben dieses Jahr erneut 1’800 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu den Chancen und Risiken von sechs ausgewählten Megatrends befragt. Die Einschätzung der KMU fällt dabei im Vergleich zum Vorjahr deutlich optimistischer aus. Am positivsten stehen die KMU dem diesjährigen Schwerpunktthema – dem technologischen Fortschritt – gegenüber.

Zwar zwingt sie dieser Megatrend zu kontinuierlichen Veränderungen, die befragten Unternehmen betrachten dies für das Fortbestehen aber fast einstimmig als essentiell. Wichtigste Ideenlieferanten der Schweizer KMU sind das Management und die Mitarbeitenden. Viele Unternehmen pflegen zudem Kooperationen, allen voran mit Kunden und Lieferanten. Die Schweizer KMU setzen nicht auf komplexe Innovationsmechanismen, sondern zählen auf ihre Flexibilität und Offenheit für kontinuierliche Verbesserungen und ein innovationsförderndes Arbeitsklima. Die Marktfähigkeit, die Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte, gesetzliche Rahmenbedingungen und die Finanzierung sind die wichtigsten Hemmnisse. (CS/mc/ss)

Credit Suisse

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.