Schweizer Startups vereinen sich in nationalem Verein

Swiss Startup Association

Vorstand der Swiss Startup Association (SSA). (Foto: SSA)

Zürich – Wir freuen uns den offiziellen Start der Swiss Startup Association (SSA) anzukündigen, um den Schweizer Startups eine starke Stimme in der Schweizer Wirtschaft wie auch im Ausland zu geben. Gemeinsam wollen wir das Jungunternehmertum in der Schweiz fördern und stärken.

Der Verein der Schweizer Startups (SSA) hat zum offiziellen Start bereits über 90 Startup Mitglieder und die Mitgliederzahl wächst rasch weiter an. Das Ziel ist ein starkes und nachhaltiges Schweizer Startup Ökosystem für die Zukunft sicherzustellen, um Innovation zu gewährleisten und Arbeitsplätze nachhaltig zu sichern. Der Vorstand setzt sich aus erfahrenen und bekannten Exponenten der Schweizer Startup Szene zusammen.

Urs Haeusler (Präsident), Nicolas Bürer (Vize Präsident), Jan Lichtenberg, Lea von Bidder, Hannes Gassert, Pascal Mathis, Karim Maizar and Michael Mosimann (alle Vorstandsmitglieder). Die Führung des Verbandes wird durch Mike Baur (Direktor), Max Meister (Stellvertretender Direktor) und Andrew Vallejo-Sanderson (Sekretär) sichergestellt.

„Startups sind einer der Haupttreiber für Innovation. In vielen Industrien kreieren sie mehr Arbeitsplätze als etablierte Unternehmen. Das Schweizer Startup Ökosystem wächst stetig und wird immer einflussreicher. Es gibt aber immer noch wichtige politische und regulatorische Stolpersteine, welche die Schweiz daran hindern, einer der erfolgreichsten Startup Standorte weltweit zu werden“, äussert sich der SSA Präsident Urs Haeusler. Er ergänzt zum Start der neuen Organisation: „Die Swiss Startup Association setzt sich zum Ziel Rahmenbedingungen zu schaffen, die zum Wachstum von Schweizer Startups führen und ihren langfristigen Erfolg im In- und Ausland sicherstellen.“

Bereits heute kann die SSA auf eine breite Unterstützung von Industrie, Politik und Wirtschaft zählen, die die Gründung der SSA stark befürworten:

Hans-Ulrich Bigler, Direktor Schweizerischer Gewerbeverband: „Startup Unternehmen sind ein unverzichtbarer Teil der Schweizer Wirtschaft. Sie intensivieren die Dynamik und den Wettbewerb auf dem Markt. Mit ihrer Kreativität und Innovation leisten sie einen wesentlichen Beitrag zum Wohlstand und zur Wohlfahrt der Schweiz.“

Marcel Dobler, Co-Founder Digitec & FDP Nationalrat: “Nur wer eine Stimme hat wird gehört! Es ist höchste Zeit für einen Verband für innovative und arbeitsplatzschaffende Startups in der Schweiz.”

Hans Hess, Präsident Swissmem: „Schweizer Startup Firmen sind in einer zunehmend dynamischeren und vielfältigen Wirtschaft ein essentieller Teil des Schweizer Innovationssystems. Sie verdienen die Aufmerksamkeit und Unterstützung, die ihnen heute bereits zuteil wird. Damit auch die weiteren Rahmenbedingungen für die Startup Firmen gestaltet werden können, ist es gut, dass sie eine gemeinsame Stimme erhalten.“

Valentin Vogt, Präsident Schweizerischer Arbeitgeberverband: „Der Produktivitätsfortschritt ist die wichtigste Triebkraft, damit die Schweiz weiterhin wirtschaftlich an der Spitze steht. In unserer dynamischen Welt braucht es dazu mehr denn je innovative Startup-Unternehmer.“

SSA setzt sich ein für

  • ein besseres gesetzliches, regulatorisches und steuerliches Umfeld für Gründer und Startups in der Schweiz
  • ein Startup freundlicheres Verständnis bei den Schweizer Behörden und dem Regulator
  • ein verstärktes soziales und politisches Bewusstsein für das Schweizer Startup Ökosystem

Um diese Ziele zu erreichen wird die SSA mit bestehenden Initiativen im Bereich Innovationen und Startups zusammenspannen und diese mit der Stimme von hunderten von Startups, welche tausende von Jobs über die letzten Jahren kreiert haben, unterstützen. In den nächsten Tagen wird die SSA ein Online Manifesto an alle Schweizer Startups senden. Damit will die SSA sicherstellen, dass die richtigen Themen, Wünsche, Bedenken und Herausforderungen der Startups adressiert werden.

Gleichzeitig werden Schweizer Startups gebeten sich als Mitglieder zu registrieren und Teil dieser dringend nötigen Initiative zu werden. Die Mitgliedschaft ist für alle Schweizer Startups kostenlos und kann über die Webseite der SSA getätigt werden: www.swissstartupassociation.com

Die Personen hinter der Swiss Startup Association:

Vorstand:
Urs Haeusler (Präsident): CEO DealMarket, Co-Founder Swiss Finance Startups
Nicolas Bürer (Vize Präsident): Managing Director joiz Schweiz, Chairman movu.ch
Jan Lichtenberg: CEO InSphero
Lea von Bidder: Co-Founder & VP Marketing Ava AG
Hannes Gassert: Co-Founder Skim.com AG, Board Member Liip, Partner wemakeit.com
Pascal Mathis: Co-Founder GetYourGuide AG, Chairman Selfnation, Industry Manager Google
Karim Maizar: Partner Kellerhals & Carrard Anwälte
Michael Mosimann: Associate Wenger & Vieli Rechtsanwälte

Direktion
Mike Baur (Direktor): Co-Founder Swiss Start up Factory
Max Meister (Stellvertretender Direktor): Co-Founder Swiss Start up Factory
 Andrew Vallejo-Sanderson (Sekretär): Head Strategic Projects Swiss Start up Factory

(SSA/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.