Schweizer Stellenmarkt fast auf Vor-Corona-Niveau

Arbeitsmarkt
(Foto: Pixabay)

Zürich – Die Lage am Schweizer Arbeitsmarkt entspannt sich deutlich. Gemäss dem Swiss Job Market Index des Personalvermittlers Adecco waren im zweiten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahr 28 Prozent mehr Stellen inseriert. Die stärkste Erholung verzeichneten Informatikberufe, das Gastgewerbe konnte hingegen nur leicht zulegen.

Der Schweizer Stellenmarkt zeige deutliche Anzeichen der Erholung, hiess in einer Mitteilung vom Donnerstag. In der Deutschschweiz sei die Zahl der Stellenausschreibungen indes stärker angestiegen als in der Romandie und im Tessin. Dort habe die Erholung aber schon etwas früher eingesetzt.

Mit Blick auf die einzelnen Berufsgruppen sei in allen Sparten eine positive Entwicklung registriert worden. Die Zuwächse würden indes sehr unterschiedlich ausfallen. Beispielsweise habe die Digitalisierung zu einer sehr hohen Nachfrage nach Informatik-Fachleuten geführt (+55%). Weniger stark ausgefallen ist die Zunahme im Gastgewerbe (+8%). (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.