Schwyzer Kantonalbank mit 100 Tonnen weniger CO2

Schwyzer Kantonalbank Swissclimate

Schwyz – Die Schwyzer Kantonalbank hat ihre Bestrebungen zur Vermeidung und Verminderung von Treibhausgasen weiter verstärkt und wird nun mit dem Silber-Label «CO2 Optimiert» von Swiss Climate belohnt. Diese Auszeichnung wird an Unternehmen verliehen, die eine Treibhausgas (THG)-Bilanz erstellt haben und die sich verpflichten, konkrete Massnahmen zur Reduktion der CO2-Emissionen zu treffen sowie Investitionen in CO2-senkende Vorhaben zu tätigen.

Bereits zum dritten Mal nach 2009 und 2011 hat die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) ihre hauseigene Treibhausgasbilanz erstellen und bewerten lassen. Die Bilanz misst die Treibhausgase des gesamten Un-ternehmens (Hauptsitz und 27 Standorte im Kanton Schwyz), die durch die Geschäftstätigkeit der Bank während eines Kalenderjahres anfallen. Das Resultat der Erhebung zeigt, dass die Emissionen dank ge-zielten Bestrebungen um Energieeffizienz und durch verschiedene organisatorische Massnahmen weiter reduziert werden konnten.

Gegenüber der Ersterfassung aus dem Jahre 2009 beträgt die Kohlendioxid-Reduktion sogar insgesamt 260 Tonnen oder minus 18 Prozent.

Weniger Strom und Recycling-Papier
Der Minderausstoss von fast 100 Tonnen ist hauptsächlich auf die geringeren Emissionen beim Stromver-brauch und bei Papier & Versände zurückzuführen. Einerseits tragen dabei der sparsamere Stromver-brauch sowie die Investitionen in immer effizientere Leucht- und Elektronikmittel, andererseits aber auch die konsequente Umstellung von Frischfaser- auf Recycling-Papier sichtbare Früchte. Mit dem Anschluss aller Hauptsitzgebäude inklusive des neuen Verarbeitungs- und Dienstleistungscenters in Schwyz, an das Fernwärmenetz der Agro Energie Schwyz AG, ist ein weiterer Grundstein für tiefere CO2-Heizwerte ge-legt worden.

Der grösste aller THG-Treiber ist mit 435 Tonnen oder 38% aller emittierten Treibhausgase der Faktor Pendelfahrt d.h. die Fahrten der Mitarbeitenden vom Wohn- zum Arbeitsort.

Von der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) zertifiziert
Die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) hat die nach der ISO-Norm 14064-1 erhobenen Untersuchungsresultate geprüft und auch bestätigt. Somit darf die SZKB offizi-ell das Gütesiegel Swiss Climate «CO2 Optimiert» verwenden.

Die Gültigkeitsdauer des erworbenen Labels ist beschränkt. Die SZKB wird deshalb weitere Anstrengun-gen im Energiebereich unternehmen müssen, um es auch behalten zu können. Diesbezüglich werden organisatorische und technische Mittel und Massnahmen zur CO2-Reduzierung laufend geprüft und – wo sinnvoll – umgesetzt. Die SZKB erstellt im Übrigen ihre Neubauten stets im Minergie-Standard und berück-sichtigt auch bei Umbauten entsprechende ökologische Anliegen.

Attraktive Produkte der SZKB für den Klimaschutz
Die SZKB stellt ihren Kundinnen und Kunden mit dem Umwelt- und Renovationsdarlehen attraktive Produk-te zur Verfügung, bei denen das Engagement für die Umwelt mit einer Zinsvergünstigung belohnt wird.

Wenn sich die Kunden für E-Banking, E-Dokumente und E-Rechnungen entscheiden, führt dies zudem durch einen tieferen Papierverbrauch und den Wegfall des Postversandes zu weniger CO2-Emissionen. (SZKB/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.