SGV enttäuscht über Ja zum Präventionsgesetz

SVG-Direktor Hans-Ulrich Bigler.

Bern – Der Schweizerische Gewerbeverband SGV und die Allianz der Wirtschaft für eine massvolle Präventionspolitik AWMP sind enttäuscht über die nationalrätliche Zustimmung zum Präventionsgesetz. Dieses Gesetz ist nach Ansicht des SGV unnötig, es trage durch neue Auflagen zu einer Aufblähung der Administration bei und verursache somit zusätzliche Kosten, schreibt der Verband.

Auch wenn die grosse Kammer gewisse Anliegen des SGV aufgenommen hat und insbesondere auf die Schaffung eines neuen Präventionsinstituts verzichtet, lehnt der sgv als grösster Dachverband der Wirtschaft das neue Präventionsgesetzt klar ab und erwartet die notwendigen Korrekturen des Ständerats. (SGV/mc/ps)

Allianz der Wirtschaft für eine massvolle Präventionspolitik AWMP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.