SkyWork Airlines baut Angebot im Sommer 2012 aus

Skywork

SkyWork ab Sommer 2012 mit sieben Maschinen unterwegs.

Bern – Kunden von SkyWork Airlines können ab dem kommenden Sommerflugplan 2012 von neuen Direktflügen nach Köln und Nizza, zusätzlichen Frequenzen im bestehenden Streckennetz und zahlreichen neuen Ferienzielen profitieren. Der Ausbau schaffe zudem neue Arbeitsplätze und stärkt die Position von SkyWork Airlines als zuverlässigen Partner, schreibt die Airline in einer Mitteilung.

Köln als wichtige Geschäftsreisedestination wird täglich (ausser samstags) jeweils mit einem Morgen-und Abendflug an die Bundeshauptstadt angebunden. Dies erlaubt es insbesondere Geschäftsreisenden, am gleichen Tag hin- und zurückzufliegen. Nizza wird jeweils mit einem täglichen Flug am Mittwoch, Freitag und Sonntag bedient. Dies ermöglicht den zahlreichen Wochenendbesuchern und Ferienhausbesitzern komfortabel und zeitsparend von Bern nach Südfrankreich zu reisen.

Darüber hinaus werden auf bestehenden Strecken die Frequenzen erhöht. So wird beispielsweise Barcelona statt wie bisher viermal pro Woche neu täglich bedient. Der tägliche Abendflug nach Wien wird ergänzt mit einem zweiten Flug morgens. Insbesondere für die Geschäftsreisenden rundet SkyWork Airlines ihr Angebot mit den neuen Verbindungen nach Barcelona und Wien optimal ab.

Ab Sommer 2012 sieben Flugzeuge im Einsatz
Um den Ausbau des Streckennetzes zuverlässig abzudecken, baut SkyWork Airlines in den kommenden Monaten auch die Flotte weiter aus. Ab Sommer 2012 werden insgesamt sieben Flugzeuge (drei DASH-8 und vier Dornier 328) im Einsatz stehen. Ausreichende Reservekapazitäten sollen weiterhin einen stabilen Flugplan garantieren.

Nachfragegerechtes Wachstum
„Die Neuerungen im Sommerflugplan unterstreichen das kontinuierliche Bestreben, unseren Kunden ab Bern ein abgerundetes Angebot zu offerieren“, fasst SkyWork Airlines CEO Tomislav Lang die Pläne zusammen. „Mit den neuen Direktflügen nach Köln und Nizza, sowie den nachfragegerechten Ergänzungen im bestehenden Streckennetz werden wir für unsere Geschäfts- und Ferienkunden noch attraktiver und erfüllen ein grosses Bedürfnis in der Region. Und wir schaffen durch den Ausbau weitere wichtige Arbeitsplätze – innerhalb der SkyWork Gruppe, aber auch bei unseren Zulieferern und Partnern“, so Lang weiter.

Neue Ferienziele – erstmals auch einzeln buchbar
Als Folge der grossen Nachfrage und durch den Kauf von Aaretal Reisen bietet SkyWork Airlines ab dem kommenden Sommer zahlreiche neue Feriendestinationen ab Bern an. So können Kunden bequem und zuverlässig nach Menorca, Olbia, Preveza, Reus, Split, Thessaloniki, Cagliari, Catania, Elba, oder Figari fliegen.

Neu bietet SkyWork Airlines die Möglichkeit, Flüge zu den Feriendestinationen auch einzeln zu buchen. Kunden sind somit nicht mehr auf Komplettarrangements angewiesen.  (SkyWork Airlines/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.