Solar Impulse 2 in Ägypten gelandet

Solar Impulse 2

(Foto: SI2/Flickr)

Kairo – Bei der Weltumrundung ist Solar Impulse 2 (Si2), das Solarflugzeug der Schweizer Pioniere Bertrand Piccard und André Borschberg, nach einem Flug von zwei Tagen und zwei Nächten (48 Stunden und 50 Minuten) ohne einen Tropfen Treibstoff in Ägypten gelandet.

Mit André Borschberg am Steuer landete Si2 um 07:10 Ortszeit (UTC+2) am internationalen Flughafen von Kairo, nachdem er zunächst symbolträchtig die Pyramiden überflogen hatte. Nach dem Abflug in Sevilla am 11. Juli um 06:20 Uhr Ortszeit (UTC+2) dauerte der Flug zwei Tage und zwei Nächte auf einer maximalen Flughöhe von 8‘534 Metern und mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 76,70 km/h.

Mit der Überquerung des Mittelmeers wurden Europa und Nordafrika ohne einen Tropfen Treibstoff miteinander verbunden. Sie war die vorletzte Etappe der ersten Weltumrundung in einem Solarflugzeug und war der letzte Flug des CEOs und Mitbegründers André Borschberg im Zusammenhang mit dieser Pionierleistung, bevor Bertrand Piccard auf der letzten Etappe nach Abu Dhabi, wo das Abenteuer im März 2015 begann, wieder das Steuer übernimmt. (mc/pg)

Solar Impulse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.