Swiss Prime Site übernimmt Boas Senior Care

Markus Graf
Markus Graf, 1949 - 2018.

Markus Graf, CEO Swiss Prime Site. (Foto: SPS)

Olten – Die Swiss Prime Site AG übernimmt die Senior Care Aktivitäten der Boas-Yakhin Holding AG. Boas Senior Care ist die führende Gruppe von Alters- und Pflegeheimen in der französischsprachigen Schweiz. Mit der Akquisition erreiche die Tertianum Gruppe eine vollständige geographische Abdeckung der Schweiz im Segment Leben und Wohnen im Alter und baue die Marktführerschaft weiter aus, so SPS in einer Mitteilung.

Die Boas Senior Care erzielte 2014 einem Umsatz von rund 70 Mio Franken und führt insgesamt 15 Betriebsstätten mit 632 Pflegebetten und 176 Appartements. Boas Senior Care ergänzt die geographische Abdeckung im Segment Leben und Wohnen im Alter der Tertianum Gruppe. Mit der Tertianum Gruppe, der im Oktober 2015 übernommenen SENIOcare sowie der Boas Senior Care, bedient SPS neu die gesamte Schweiz mit einem Angebot im Bereich für Pflege- und Altersheime. Die Gruppe wird insgesamt 2492 Pflegebetten und rund 1600 Appartements betreuen.

Nachhaltiges Wachstum und Ausbau der Ertragsquellen
Der Vollzug der Transaktion ist für das erste Quartal 2016 geplant. In diesem Zusammenhang übernimmt die Swiss Prime Anlagestiftung acht Liegenschaften. Die Akquisition ermöglicht Swiss Prime Site die bestehende Immobilien-Projektpipeline für das Segment Leben und Wohnen im Alter weiter auszubauen. Die Rendite von zukünftigen Neubauprojekten könne aktiv gesteuert werden und sorge für eine Verbesserung der Nettorendite des gesamten Immobilienportfolios, hält SPS weiter fest. Zudem ermögliche die Transaktion ein weiteres Wachstum der Aktivitäten in der französischsprachigen Schweiz und werde sich positiv auf den Gewinn pro Aktie auswirken. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.