Swiss Re plant weiteren Neubau am Hauptsitz in Zürich

Swiss Re
Swiss-Re-Hauptsitz am Zürcher Mythenquai. (Foto: Swiss Re)

Swiss-Re-Hauptsitz am Zürcher Mythenquai. (Foto: Swiss Re)

Zürich – Der Schweizer Rückversicherer plant einen weiteren Neubau am Hauptstandort Zürich. Eine bestehende Liegenschaft soll durch einen Neubau ersetzt werden und die langfristige Zusammenführung aller Swiss Re-Mitarbeitenden ermöglichen, schreibt der Versicherer in einer Medienmitteilung vom Mittwoch.

Ersetzt werden soll die Liegenschaft Mythenquai 20-28. Zusammen mit dem Gebäude «Swiss Re Next» am Mythenquai 50, das im September 2017 bezugsbereit sein werde, entstehe dann der «Campus Mythenquai» an zentraler Lage in Zürich, so die Versicherung weiter.

Mit dem Beginn der Bauarbeiten am Mythenquai 20-28 werde nach dem derzeitigen Stand der Planungen voraussichtlich ab Mitte 2019 gerechnet. In den vergangenen Monaten seien verschiedene Entwicklungsszenarien für das Gebäude geprüft worden, heisst es weiter.

Zürich ist seit der Gründung im Jahr 1863 Hauptsitz der Swiss Re. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Abgaben rund 3’500 Mitarbeitende im Raum Zürich. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.