Veränderungen im Aktionariat der ACRON HELVETIA VII Immobilien AG

Kai Bender
Kai Bender, CEO Acron AG. (Foto: Acron)

Kai Bender, CEO Acron AG. (Foto: Acron)

Zürich – Die AXA Leben AG ihre Beteiligung an der ACRON HELVETIA VII Immobilien AG an ACRON Swiss Premium Assets AG veräussert.

Die AXA Leben AG habe der Gesellschaft mitgeteilt, dass sie den Kaufvertrag zum Verkauf ihrer gesamten Beteiligung in Höhe von 326’050 Namenaktien der ACRON HELVETIA VII Immobilien AG unterzeichnet habe, schreibt ACRON in einer Mitteilung. Erwerberin ist die ACRON Swiss Premium Assets AG mit Sitz in Zug, die somit 59.28% der Aktien der ACRON HELVETIA VII Immobilien AG halten wird.

Die ACRON Swiss Premium Assets AG ist eine neu gegründete Gesellschaft, deren Zweck der Erwerb, das Halten und das Veräussern in- und ausländischer Beteiligungen an Immobilien ist. (ACRON/mc)

Über ACRON HELVETIA VII Immobilien AG
Bei der Beteiligungsliegenschaft handelt es sich um die siebengeschossige und voll vermietete Büroimmobilie Portikon am Standort Glattpark in Zürich-Opfikon. Das Atriumgebäude wurde im September 2009 komplett fertiggestellt. Die beiden Hauptmieter Baxter Healthcare S.A. und Takeda Pharmaceuticals International GmbH sind in der Pharma- / Healthcare Branche tätig und mieten zusammen ca. 90 % der zur Verfügung stehenden Mietfläche bis 2019. Portikon ist eine der grössten Immobilien der Schweiz, die nach Schweizer Minergie-P-Standard, vergleichbar dem Passivhaus-Standard, konzipiert und gebaut sind. Seit dem 17. Oktober 2011 sind die Aktien der ACRON HELVETIA VII Immobilien AG (Börsensymbol: AHGN) an der BX Berne eXchange kotiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.