VP Bank: Chinas Einkaufsmanagerindex hält sich auf Vormonatsniveau

Thomas Gitzel
von Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank Gruppe.

Von Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank Gruppe.

Vaduz – Der offizielle chinesische Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe hält sich auf dem Vormonatsniveau von 51.4. Das ist eine gute Nachricht. Die Konsensschätzung erwartete einen Rückgang. Für die vielerorts erwartete Wachstumsabkühlung gibt es jedenfalls derzeit keine handfeste Indikation. Vielmehr legte zuletzt sowohl die Elektrizitätsproduktion als auch das Frachtvolumen auf der Schiene im Jahresvergleich zu.

Das deutet aus zyklischer Sicht sogar auf moderat höhere Wachstumsraten hin. Beim Blick auf die Details des Einkaufsmanagerindexes fällt der leichte Zuwachs bei den neuen Exportaufträgen positiv auf. Auch die Beschäftigungskomponente legt nun zum zweiten Mal in Folge zu. Von dem sich aufhellenden globalen konjunkturellen Umfeld wird auch die chinesische Volkswirtschaft profitieren. Für die kommenden Monate ist es deshalb um die chinesische Wirtschaft nicht schlecht bestellt. (VP Bank/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.