Wincasa: Die Wohnung in 360° Virtual Reality besuchen

Wincasa: Die Wohnung in 360° Virtual Reality besuchen
(Bild: SBB)

Zürich – Bei der Vermarktung von Liegenschaften ermöglicht Wincasa als erster Anbieter einzigartig realitätsnahe 360° Virtual Reality Besichtigungen.

Die eingesetzte Technologie des US-Unternehmens Matterport ermöglicht realitätsnahe virtuelle 360°-Besichtigungen in hochauflösender Qualität. Besucher können die Liegenschaft auf ihrem PC, Tablet oder Smartphone virtuell und lückenlos begehen ohne von Raum zu Raum wechseln zu müssen. Die sogenannte „Dollhouse View“ liefert ein Objektmodell, das Eindrücke zu den Dimensionen und der Raumaufteilung liefert. Der Mietinteressent kann sich so bereits vor einem Besichtigungstermin ein umfassendes Bild des Mietobjektes machen und hat damit eine bessere Entscheidungsgrundlage, ob das Objekt seinen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Die Lösung wurde bereits beim Projekt Westlink in Zürich Altstetten erfolgreich von der SBB eingesetzt.

Für den Immobilieneigentümer bietet die neue Technologie einen guten Ansatzpunkt, um seine Liegenschaft im Markt optimal zu positionieren oder Leerstände zu verkürzen. Vermieter wiederum profitieren von einer Beschleunigung und Optimierung des Vermarktungsprozesses. Die Lösung von Wincasa bietet somit einen grossen Mehrwert für alle Beteiligten.

Digitale Showrooms im Retailbereich
Auch die Retailbranche kann von dieser neuen Technologie profitieren. So können digitale Showroom-Modelle der effektiven Ladenfläche entstehen. Dort könnten z.B. die Angebote im Regal online über Tags mit den relevanten Artikelinformationen versehen und künftig vom Nutzer direkt in den Warenkorb gelegt und online bestellt werden. Ein Anschauungsbeispiel für den Bereich Retail liefert der Nike Store im Sihlcity, der die 360° Virtual Reality Besichtigung ebenfalls eingesetzt. (Wincasa/mc/pg)

Wincasa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.