Acolin stärkt strategische Wachstumspläne mit MBO durch Sovereign Capital Partners

Acolin stärkt strategische Wachstumspläne mit MBO durch Sovereign Capital Partners
Die neuen Aktionäre von Acolin bestätigen an einer Telefonkonferenz das Management-Buy-Out. (Bild: zvg)

Zürich – Die Acolin Fund Services AG, ein Anbieter von regulatorischen und grenzüberschreitenden Fondsdistributions-Dienstleistungen, hat ein Management-Buy-out durch Sovereign Capital Partners, dem britischen Spezialisten für Private Equity Buy & Build, durchgeführt. Gemeinsam mit Sovereign will Acolin den Kundenstamm und das Serviceangebot durch organisches und akquisitorisches Wachstum weiter ausbauen.

Mit der Unterstützung von Sovereign plant Acolin zum führenden One-Stop-Shop-Dienstleister entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Fondsvertriebs zu werden. Die Wachstumspläne sehen die Akquisition von spezialisierten Firmen vor, um die Palette der erbrachten Dienstleistungen weiter verbessern und erweitern zu können, sowie das organische Wachstum voranzutreiben. Die Expansionspläne von Acolin reichen dabei weit über den Ausbau der bestehenden Präsenzen in Europa hinaus und zielen auf Asien, den Nahen Osten sowie Nord- und Südamerika ab.

Sovereign wird das Managementteam von Acolin durch die Entsendung von Partner Alex Hay und Investment Manager Nate Janks in den Verwaltungsrat unterstützen. Mike Covell, zuvor Managing Director bei Goldman Sachs und Vorsitzender von Tilney, wird als Non-Executive Chairman das Board of Directors verstärken.

Daniel Haefele, Gründer, Executive Vice-Chairman und CEO von Acolin: „Unser Managementteam ist von der neuen Partnerschaft mit Sovereign begeistert. Ich persönlich freue mich, mit Sovereign den passenden Partner gefunden zu haben, der unsere Überzeugung vom Erfolg des Geschäftsmodells von Acolin teilt. Wir freuen uns darauf, dank der Investition und dem Know-how von Sovereign unser Serviceangebot weiter zu optimieren und durch neue Dienstleistungen noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen zu können“.

Die 2006 in Zürich gegründete Acolin erbringt spezifische Dienstleistungen für im grenzüberschreitenden Fondsvertrieb tätige Asset Manager und unterstützt ihre Kunden dabei, neue Märkte zu erschliessen, die regulatorische Verpflichtungen zu erfüllen und die verwalteten Vermögen in unterschiedlichen Gerichtsbarkeiten ausbauen zu können. Das Unternehmen vertritt Investmentfonds in verschiedenen Märkten und stellt sicher, dass alle regulatorischen Verpflichtungen eingehalten werden und dass die Fondsdaten und Dokumente den Anlegern, Vermittlern und den zuständigen Behörden zur Verfügung stehen. Das Unternehmen erbringt derzeit Dienstleistungen für über 600 Vermögensverwalter – ca. 14% der in Europa tätigen – die etwa 1’800 Investmentfonds in 30 Ländern repräsentieren.

Darüber hinaus erleichtert das firmeneigene Vertriebsnetz von Acolin den Kunden den schnellen Zugang zu einer breiten Palette von Fondsvertriebskanälen in ganz Europa, indem es die Daten- und Provisionsverwaltung für über 20 Milliarden Euro an verwalteten Vermögen überwacht und die Vertriebspartner laufend kontrolliert und einer Due Diligence-Prüfung unterzieht. (Acolin/mc)

ACOLIN Fund Services AG
Sovereign Capital Partners

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.