Allianz Suisse: Unwetter verursachen Millionenschäden

Hagelkörner
(Symbolbild)

Zürich – Auf die grosse Hitze folgten schwere Gewitter und sintflutartige Regenfälle: Die Unwetter haben am Wochenende in vielen Teilen der Schweiz schwere Schäden verursacht. Besonders betroffen waren die Westschweiz und die Regionen Zürich, Luzern, Bern und Solothurn. Allein die Allianz Suisse rechnet mit rund 2’000 versicherten Schadenfällen mit einem Schadenvolumen von rund 8 Millionen Franken und hat in Bern-Belp und Yverdon umgehend einen Hagel Drive-In für die betroffenen Kunden eingerichtet.

Die starken Gewitter und schweren Hagelzüge hinterliessen am Sonntagabend stellenweise ein Bild der Verwüstung: Wassermassen auf den Strassen, übergelaufene Keller, entwurzelte Bäume und massive Schäden an Motorfahrzeugen. Bislang sind über das Schadentelefon der Allianz Suisse mehr als 1’000 Schadenmeldungen eingegangen. Laut ersten Hochrechnungen geht die Allianz Suisse insgesamt von rund 2’000 Schadenmeldungen und einem Schadenvolumen von rund 8 Millionen Franken aus.

Hagel-Drive In in Bern-Belp und Yverdon
„Die Unwetter sind relativ lokal aufgetreten – das allerdings in mehreren Kantonen und somit weiträumig verteilt“, sagt Marianne Meier, Leiterin Schadenservice der Allianz Suisse. Umgehend nach den Unwettern wurden Allianz-Schadenexperten in die betroffenen Gebiete beordert, damit sie sich ein Bild vom Ausmass der Schäden machen konnten. Um die Schäden zudem möglichst schnell begutachten zu können, hat die Allianz Suisse bereits kurz nach dem Hagelzug in Bern-Belp und Yverdon Hagel-Drive In eingerichtet, in denen die Kunden ihr Auto geschulten Experten ab dem 22.Juni, bzw. 29. Juni vorführen können. Die Allianz Suisse setzt dabei für ihre Kunden auf schlanke Prozesse und eine schnelle Abwicklung der Schäden.

Schadenmeldungen und weitere Termine können jederzeit telefonisch unter der landesweit einheitlichen Service-Nummer 0800 22 33 44 oder direkt über das Kundenportal my.Allianz gemacht werden. (Allianz Suisse/mc)

Allianz Suisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.