Baloise-Insurtech Friday startet im französischen Markt und bereitet weitere Expansion vor

Gert de Winter
Baloise-CEO Gert De Winter. (Foto: Baloise)

Basel – Das Baloise-Insurtech Friday lanciert sein Versicherungsgeschäft in Frankreich mit einem Multi-Risk-Hausratversicherungsprodukt. Friday treibt damit den Ausbau einer mehrländerfähigen Plattform und weiteres Wachstum voran. Es wird nun geprüft, ob sich das Insurtech im Rahmen einer Finanzierungsrunde für weitere Drittinvestoren öffnen möchte.

Ab sofort können Interessierte auf www.gofriday.fr eine Multi-Risk-Hausratversicherung abschliessen. «Der Launch in Frankreich ist für Friday ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum beliebtesten europäischen Digitalversicherer. Nun wollen wir das Geschäft skalieren und in weitere europäische Märkte eintreten“, sagt Christoph Samwer, CEO Friday.

Nachdem im Jahr 2019 mit SevenVentures, dem Media-4-Equity-Investor der ProSiebenSat1 Gruppe, ein starker Partner in Deutschland gewonnen werden konnte, prüfen Baloise und Friday, ob sich Friday für weitere Drittinvestoren öffnen möchte. „Strategische Partner und Finanzinvestoren könnten Mehrwerte einbringen und uns dabei unterstützen, das angestrebte kräftige Wachstum des Geschäfts und den weiteren Ausbau einer mehrländerfähigen Plattform zu realisieren», sagt Baloise Group CEO Gert De Winter. (mc/pg)

Friday

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.