Bank Linth beteiligt sich an Programm zu Überbrückungskrediten

Bank Linth beteiligt sich an Programm zu Überbrückungskrediten
David Sarasin, CEO Bank Linth. (Foto: Bank Linth)

Uznach – Die Bank Linth LLB AG stellt im Rahmen des offiziellen Garantieprogramms der Behörden schnell und unkompliziert Überbrückungskredite zur Verfügung. Diese sollen Einzelunternehmen, Personengesellschaften und juristische Personen, die aufgrund der Corona-Pandemie in finanzielle Engpässe geraten sind, unterstützen. Für die rasche Abwicklung hat die Bank Linth einen KMU Desk mit Spezialisten in der Kreditabwicklung und für Firmenkundengeschäfte eingerichtet.

Das Garantieprogramm des Bundes im Umfang von insgesamt CHF 20 Mia. umfasst zwei Kreditformen: Beträge bis CHF 500’000 und Beträge von CHF 500’000 bis CHF 20 Mio. Dabei steht die unkomplizierte und rasche Abwicklung im Fokus der Bestrebungen. Die Bank Linth stellt die nötigen Formulare dafür auf ihrer Webseite unter www.banklinth.ch/ueberbrueckungskredit zur Verfügung. Unternehmen können ihren Kreditantrag, der 10 Prozent ihres Jahresumsatzes nicht übersteigen darf, zusammen mit ihrem letzten Geschäftsabschluss per Email an [email protected] einreichen.

Extra eingerichtetes KMU Desk
Der extra eingerichtete KMU Desk vermittelt auch relevante Kontakte aus dem Partnernetzwerk der Bank Linth – für Anfragen im Bereich Vertrags-, Steuer- oder Arbeitsrecht oder für Hilfe beim Antrag zur Kurzarbeit. Grundsätzlich fungiert als erste Anlaufstelle für Kundinnen und Kunden der persönliche Berater bzw. die persönliche Beraterin. (Bank Linth/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.