Bank Linth richtet Organisation kundenzentriert aus

Bank Linth richtet Organisation kundenzentriert aus
Hauptsitz der Bank Linth in Uznach. (Foto: © Marcel Rickli / Bank Linth)

Uznach – Die Bank Linth (SIX: LINN) nimmt per 1. Januar 2021 organisatorische Anpassungen vor und richtet sich dabei noch konsequenter auf die Bedürfnisse ihrer Kunden aus. Sämtliche Funktionen an der Schnittstelle zum Kunden gehen in das eigens geschaffene Ressort «Kunden» über und werden von Luc Schuurmans, Mitglied der Geschäftsleitung, geführt. Damit verstärkt die Bank Linth den Fokus auf eine ganzheitliche Beratung.

Im neu geschaffenen Ressort «Kunden» werden sämtliche unmittelbar kundenbezogenen Funktionen zusammengefasst. Dazu gehören auch die Segmente Privat- und Firmenkunden, die bisher direkt dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung David Sarasin unterstellt waren. Die Führung des neuen Ressorts übernimmt Luc Schuurmans, der als Mitglied der Geschäftsleitung bereits heute das Private Banking und Anlagegeschäft verantwortet. „Mit diesen Veränderungen setzen wir auch organisatorisch einen starken Fokus auf die Bedürfnisse unserer Kunden“, so Urs Müller, Verwaltungsratspräsident der Bank Linth. „Die neue Struktur ist ein wesentlicher Schritt, um die Zusammenarbeit über alle Abteilungen hinweg zu stärken und Synergien effizienter zu nutzen – ganz im Sinne unserer Bank der Zukunft.“

Um den Schritt zum verstärkten Kundenfokus zu unterstreichen, wird der neu für das Ressort «Kunden» zuständige Luc Schuurmans zum stellvertretenden CEO der Bank Linth ernannt. Er ist seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung und stellt gemeinsam mit CEO David Sarasin die Kontinuität an der Führungsspitze der grössten Regionalbank der Ostschweiz sicher. (Bank Linth/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.