Bellevue Asset Management: Pureos Bioventures schliesst ersten Fonds mit USD 170 Mio.

André Rüegg
André Rüegg, CEO Bellevue Group und Bellevue Asset Management. (Foto: zvg)

Küsnacht – Pureos Bioventures, eine neu gegründete Risikokapitalgesellschaft, die von der Bellevue Asset Management AG beraten wird, teilt die Schliessung ihres ersten Fonds BB Pureos Bioventures L.P. («Pureos») mit, nachdem dieser USD 170 Mio. eingesammelt hat. Pureos investiert ausschliesslich in private innovative Arzneimittelentwickler, die sich auf neuartige biologische Medikamente und neue Arzneimittelformate wie Nukleinsäure-, Zell- und Gentherapien konzentrieren. Die Portfoliounternehmen des Fonds basieren auf herausragender wissenschaftlicher Forschung und erfahrenen Teams. Es wird ein breites Indikationsspektrum angestrebt, unter anderem in den Bereichen Onkologie, Immunologie, Augenheilkunde, seltene Krankheiten und Neurowissenschaften. Der Fonds verfolgt einen globalen Investmentansatz mit Schwerpunkt in der Schweiz und Europa. Das Team von Pureos setzt sich aus erfahrenen Risikokapitalgebern, Biotech-Unternehmern und Medikamentenentwicklern zusammen.

Pureos setzt bei seinem ersten Fonds auf ein ausgewogenes Portfolio aus 15-20 privaten Jungunternehmen mit Wirkstoffen im vorklinischen und klinischen Stadium. Das Portfolio umfasst bereits Beteiligungen an Alentis Therapeutics AG, AM-Pharma BV, Eyevensys SAS, Imcheck Therapeutics SAS, Lava Therapeutics BV, NovaGo Therapeutics AG und Vico Therapeutics BV. Pureos legt besonderen Wert auf die Gründung und den Aufbau neuer Firmen. Das Unternehmen ist Partner von BaseLaunch, einem Biotech-Accelerator für Start-ups, und arbeitet mit einem Team aus Entrepreneuren in Residence daran, bahnbrechende wissenschaftliche Forschung zu nutzen, um darauf aufbauend neue Firmen zu gründen.

«Wir freuen uns sehr über die erfolgreich abgeschlossene Kapitalbeschaffung für unseren ersten Fonds», so die Gründungspartner Klaus Breiner, Dominik Escher und Martin Münchbach. «Dies wäre nicht möglich gewesen ohne das Vertrauen und die Unterstützung unserer Investoren, denen wir sehr dankbar sind. Mit Pureos möchten wir erstklassige Teams mitaufbauen und unterstützen, die innovative Therapeutika zur Behandlung schwerwiegender Krankheiten entwickeln, um dadurch das Leben von Patienten zu verbessern.»

Zu den Investoren und Partnern des ersten Fonds von Pureos zählen Strategen wie Pharma- und Biotech-Unternehmen sowie ein grosser Auftragshersteller, Family Offices, institutionelle Anleger und Dachfonds. (Bellevue Asset Management/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.