BlackRock: Global Outlook 2021

BlackRock: Global Outlook 2021
(Bild: © Kurhan / AdobeStock)

Zürich – Die Covid-19 Pandemie hat tiefgreifende Veränderungen in der Funktionsweise von Wirtschaft und Gesellschaft zur Folge. Speziell in den Bereichen Nachhaltigkeit, Ungleichheit, Geo- und Makropolitik erleben wir enorme Transformationsprozesse. Dies spiegelt sich auch in unseren drei grossen Anlagethemen für 2021 wider:

  • „The new nominal“: Wir erwarten im kommenden Jahr ein stärkeres Wirtschaftswachstum sowie niedrigere Realrenditen, da sich der Impfstoff-bedingte Neustart der Wirtschaft beschleunigt und die Zentralbanken weiterhin den Anstieg der nominalen Renditen beschränken – und das bei steigenden Inflationserwartungen. Der Anstieg der Inflation wird jedoch weniger negative Auswirkungen auf die Anleihemärkte haben als in der Vergangenheit.
  • Globalisierung neu verkabelt: Covid-19 hat die geopolitischen Transformationen beschleunigt wie etwa eine stärker bipolare Weltordnung zwischen den USA und China. Bei den globalen Lieferketten wird grösseres Gewicht auf Belastbarkeit gelegt – und weniger auf Effizienz.
  • Beschleunigte Trends: Die Pandemie hat bereits bestehende strukturelle Trends verstärkt: Denken wir an die verstärkte Konzentration auf Nachhaltigkeit, die steigende Ungleichheit innerhalb und zwischen den Nationen oder die wachsende Dominanz des elektronischen Handels auf Kosten des traditionellen Einzelhandels.

Den BlackRock Investment Institute 2021 global outlook finden Sie hier. (BlackRock/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.