«Building Better Insights»: MFS Investment Management vollzieht Re-Branding

Michael Roberge

MFS-CIO und Präsident Michael Roberge.

Boston/Zürich – MFS Investment Management, der global tätige Vermögensverwalter mit Hauptsitz in Boston, präsentiert sich mit einem neuen Auftritt. Die neue Marke soll den besseren Einblick für Kunden, den anhaltenden Erfolg und die verstärkt globale Ausrichtung repräsentieren. Im Zuge dieses Re-Branding wurden zahlreiche operative Massnahmen umgesetzt, ein neues Logo kreiert und der Website einen Re-Launch verpasst.

Der neue Auftritt von MFS Investment Management steht unter dem Leitmotiv „Building Better Insights“. Die neue Identität positioniert MFS als globalen Asset Manager, der seine Investitionslösungen sowohl privaten als auch institutionellen Kunden weltweit anbietet.

„Wir sind stolz auf unsere lange Vorgeschichte mit der Gründung des ersten offenen Publikumsfonds in den USA und unsere einzigartige Stellung in der globalen Asset-Management-Industrie. Trotzdem entschieden wir uns, nach einer Umfrage zu unserem Brand bei den Kunden, für eine Auffrischung unseres Auftritts. Es war Zeit für dieses Re-Branding, da wir unsere neue Ausrichtung als globaler Asset Manager besser reflektieren möchten“, erklärt CEO Robert Manning und ergänzt: „Wir freuen uns sehr, den globalen Fokus und die Lösungen und Einblicke von MFS unseren Kunden weltweit aufzeigen zu können.“

Zahlreiche Massnahmen, Re-Launch der Website und neues Logo
Im Zuge der Präsentation des neuen Auftritts implementiert MFS zahlreiche Initiativen, welche die Mission, den Kunden einen besseren Einblick zu gewähren, unterstreichen:

  • Eröffnung des achten und neunten Investment Research Office in Hong Kong und Sao Paulo – nachdem bereits Büros in Boston, London, Mexiko City, Singapur, Sydney, Tokio und Toronto bestehen
  • Etablierung eines Sales Office in Australien
  • Ausweitung der Markt- und Investmentkommentare für Kunden
  • Weiterentwicklung der Website www.mfs.com mit verbesserter Kompatibilität für mobile Nutzer und zusätzlichen Verbesserungen, welche im Verlaufe von 2012 und 2013 implementiert werden

Michael Roberge, CIO und President bei MFS erläutert: „Wir haben in Massnahmen investiert, welche vor allem unseren Kunden zugute kommen. Wir haben global expandiert, um unserer Research Plattform eine bessere Abdeckung zu gewährleisten und sicherzustellen, dass wir dort präsent sind, wo unsere Kunden zuhause sind. Zudem haben wir unsere Website einem Re-Launch unterzogen und werden den Kunden durch unsere Investmentkommentare einen zusätzlichen Mehrwert bieten.“ Bezüglich Investitionsprozess erklärt Roberge: „Wir suchen und finden überall Opportunitäten, bringen verschiedene Sichtweisen zusammen und formen daraus Lösungen, mit welchen wir die Kundenbedürfnisse optimal abdecken können.“

«Infinite M»
Um dies zu veranschaulichen, wurde auch ein neues Logo von MFS kreiert, das „infinite M“. Es ist eine multidimensionale Form, mit mehreren Teilstücken, die zusammen ein Ganzes ergeben. Es repräsentiert die verschiedenen Einblicke und Perspektiven, welche MFS in ihr Investment Research und in den Kundenservice einbringt. (MFS/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.