Cambridge University und Newton Investment Management kooperieren im Bereich langfristige Anlagestrategien

Cambridge University und Newton Investment Management kooperieren im Bereich langfristige Anlagestrategien

Cambridge University und Newton Investment Management kooperieren im Bereich langfristige Anlagestrategien

Newtons CEO Helena Morrissey (Bild: BritishRowing.org)

London – Das Centre for Endowment Asset Management der Cambridge Judge Business School hat mit Newton Investment Management, einer Investmentboutique von BNY Mellon, eine fünfjährige Kooperationsvereinbarung geschlossen. Ziel der Kooperation ist es, das Forschungs- und Bildungsprogramms des Zentrums im Bereich langfristig orientierter Anlagen weiter auszubauen. Zur Würdigung dieser Unterstützung wird der Bereich in Newton Centre for Endowment Asset Management umbenannt.

Zur neu geschlossenen Kooperationsvereinbarung und zur Zusammenarbeit ihres Unternehmens mit der Universität Cambridge äusserte sich Newtons CEO Helena Morrissey CBE wie folgt: „Newton unterstützt das Centre for Endowment Asset Management bereits seit langem. Uns eint das Bestreben, langfristig ausgerichteten Investoren dabei zu helfen, angemessene Anlageentscheidungen zu treffen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Professor Elroy Dimson und seinem Team und auf die Möglichkeit, das Verständnis dafür zu schärfen, wie Anlageentscheidungen gefällt werden und wie sich diese auf die Erträge institutioneller Anleger auswirken. Es unterstreicht zudem unser Engagement für den gemeinnützigen und wohltätigen Sektor.“

Brückenschlag zwischen Forschung, Praxis und Politik
Newton ist überzeugt von der Wichtigkeit unabhängiger wissenschaftlicher Forschung und dem Wertschöpfungspotenzial, das sich langfristig durch den Brückenschlag zwischen Forschung, Praxis und Politik erschliessen lässt. Dies ergänzt sich mit der Zielsetzung des Zentrums, in Wissenschaft und Praxis das Verständnis für im Zusammenhang mit langfristigen Investitionen zentrale Themen zu schärfen. Neben den Chancen und Herausforderungen für langfristig orientierte Anleger beschäftigt sich das Zentrum auch mit der historischen Einordnung aktueller Anlageaspekte und der Erforschung von auf Nachhaltigkeitskriterien basierenden Anlagestrategien. Der Vorsitzende des Zentrums, Professor Elroy Dimson, führte aus: „Die Kooperation mit Newton wird die bereits bestehende Zusammenarbeit der Universität Cambridge mit Vertretern aus Wissenschaft und Praxis und Organisationen mit langfristiger Anlageperspektive weiter stärken. Unter der Leitung des Gründungsmitglieds, Dr. David Chambers, Academic Director, soll das Zentrum akademischen Einrichtungen, Anlegern und Investmentspezialisten als zentrale Anlaufstelle für Forschung und Lehre dienen.”

Fallstudien zu führenden langfristig orientierten Anlegern
Das Zentrum plant unter anderem die siebte Auflage des Endowment Asset Management Programme. Dieses dreitägige Programm findet jährlich an der Universität Cambridge statt und dient als Forum, in dem sich Teilnehmer aus Wissenschaft und Praxis mit Interesse an langfristigen Anlagestrategien austauschen können. Im März 2015 werden neben Stiftungen, Wohltätigkeitsorganisationen und Family Offices aus aller Welt erstmals auch Staatsfonds am Programm teilnehmen. Anliegen des Zentrum ist es, auch weiterhin mit Beiträgen in den renommiertesten Wissenschafts- und Fachpublikationen vertreten zu sein. Darüber hinaus wird angestrebt, Fallstudien zu führenden langfristig orientierten Anlegern als Anschauungsmaterial für den interaktiven Präsenzunterricht zu entwickeln. Geplant sind überdies u.a. eine zweimal jährlich stattfindende Wissenschaftstagung in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsuniversität Wien mit Unterstützung der POK Pühringer Foundation und ein jährlich gemeinsam mit dem Commonfund Institute verliehener Forschungspreis.

Der Director of Cambridge Judge Business School, Professor Christoph Loch, fügte noch ergänzend hinzu: „Mit seinem Fokus sowohl auf belastbarer Forschung als auch auf Praxisrelevanz stellt das Newton Centre for Endowment Asset Management eine spannende Initiative dar. Die Cambridge Judge Business School legt Wert auf wissenschaftliche Arbeit, die für Wirtschaft und Gesellschaft von Belang ist, und sehen daher in Newtons Unterstützung einen sehr wertvollen Beitrag.” (BNY Mellon/mc/hfu)

Newton Centre for Endowment Asset Management
Das Centre ist in der Cambridge Judge Business School ansässig und beschäftigt sich mit anspruchsvoller Forschung und Praxis im Hinblick auf langfristige Anlagen. Viele Institutionen, darunter Stiftungen, Wohltätigkeitsorganisationen, Family Offices und Staatsfonds, sind langfristig ausgerichtet und sehen sich vor jeweils spezifische Anlageherausforderungen gestellt. Hauptanliegen des Centre ist es, an Forschung und Lehre mitzuwirken und auf diese Weise in Wissenschaft und Praxis das Verständnis dafür zu schärfen, wie sich diese Herausforderungen bewältigen lassen. www.ceam.jbs.cam.ac.uk

Newton Investment Management Limited
ist eine in London ansässige weltweit operierende Asset Management-Tochtergesellschaft von The Bank of New York Mellon Corporation und gehört zu BNY Mellon. Die sich aus verbundenen Unternehmen zusammensetzende Newton-Gruppe verwaltet ein Vermögen von 50,9 Mrd. £* (einschliesslich der im Rahmen von Doppelfunktionen von Newton Investment Management für Newton Capital Management Limited und The Bank of New York Mellon verwalteten Gelder) und bietet eine breite Palette von Anlageprodukten und -dienstleistungen für Pensionsfonds, Wohltätigkeitsorganisationen und Unternehmen. Aktuelle Meldungen und weitere Informationen über Newton sind unter www.newton.co.uk erhältlich.*Stand: 30. Juni 2014

BNY Mellon
ist ein global operierender Finanzdienstleister, der seine Kunden in der Verwaltung und Betreuung ihres Finanzvermögens über die gesamte Anlagedauer unterstützt. Ob es sich bei den Kunden um Institutionen, Unternehmen oder Privatanleger handelt, BNY Mellon liefert stets kompetente Investmentmanagement- und Wertpapierdienstleistungen und ist weltweit in 35 Ländern sowie in mehr als 100 Märkten tätig. Das Unternehmen verwahrt und administriert ein Volumen von 28,5 Billionen USD und verwaltet ein Vermögen von 1,6 Billionen USD (Stand: 30. Juni 2014). BNY Mellon ist somit entsprechend aufgestellt, um als zentraler Ansprechpartner zu fungieren und Kunden in allen Aspekten einer Anlage – Gestaltung, Handel, Verwaltung, Administration, Vertrieb oder Umstrukturierung – aktiv zu begleiten. BNY Mellon ist die Unternehmensmarke von The Bank of New York Mellon Corporation (NYSE: BK). Weitere Informationen sind unter www.bnymellon.com erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.