Bergos geht mit neuem Kernbankensystem auf FNZ-Plattform in Betrieb

Philippe Bongrand, CEO FNZ Schweiz (Bild: FNZ)

Zürich – Die Bergos AG, eine unabhängige Schweizer Privatbank, freut sich, die erfolgreiche Einführung ihrer neuen Kernbankenlösung in Zusammenarbeit mit der globalen Wealth- Management-Plattform FNZ bekannt zu geben. Die erfolgreiche Implementierung der Kernlösungen konnte dank der engen Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen innerhalb von acht Monaten realisiert werden.

Durch die neuen E-Banking-Funktionen können Bergos-Kunden nun auf die Bergos Mobile App zugreifen, wo sie zahlreiche Funktionen nutzen können um ihre Finanzen auch unterwegs zu verwalten. Die anwenderfreundliche App verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche, die eine einfache Navigation ermöglicht.

Mit dem Launch der App wurde Phase 1 des Projekts erfolgreich abgeschlossen. Weitere Ausbaustufen sind für 2023 geplant, darunter auch eine Weiterentwicklung des Kundenerlebnisses mit Schwerpunkt auf Private Banking, Beratung und Vermögensverwaltung.

«Digital first» und SaaS

Die neue Plattform umfasst eine „digital-first“, SaaS-basierte Kernbanken- und Vermögensverwaltungstechnologie, Infrastruktur und operative Services. Dadurch kann Bergos seinen Kunden passendere und effizientere Bankdienstleistungen anbieten sowie gleichzeitig die internen Prozesse straffen und die Gesamteffizienz verbessern.

Nach einer umfassenden Prüfung verschiedener Anbieter entschied sich Bergos zur Unterstützung der digitalen Transformation und Verbesserung der funktionalen Fähigkeiten für FNZ. Die Schweizer Privatbank wählte für die Modernisierung ihrer bestehenden Systeme eine vollständig integrierte, API-gesteuerte Plattform, die konsequent auf die Digitalisierung der spezifischen Prozesse im Private Banking ausgerichtet ist.

Dr. Peter Raskin, CEO und Partner von Bergos, sagte: «Die Bedürfnisse unserer Kunden und die Entwicklung einer langfristigen Beziehung stehen bei Bergos im Mittelpunkt. Als Bank, die sich dem „Human Private Banking“ verschrieben hat, wollen wir das Potenzial modernster digitaler Lösungen nutzen, um unsere Teams bestmöglich mit den Tools auszustatten, die sie benötigen, damit sie ihre Zeit optimal ihren Kunden widmen können.»

Philippe Bongrand, CEO FNZ Schweiz, sagte: «Wir freuen uns, dass wir Bergos bei der Erreichung dieses bedeutenden Meilensteins auf ihrem Weg der digitalen Transformation unterstützen konnten. Ich möchte beiden Teams zu ihren aussergewöhnlichen Leistungen bei der Einführung dieser Plattform gratulieren. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer gemeinsamen Partnerschaft.“

Vincent Jeunet, Deputy Head Managing Director FNZ Switzerland & Private Banking, sagte: » Die Partnerschaft kombiniert die Stärken beider Unternehmen und eröffnet uns neue Möglichkeiten, unsere Produktpalette im Private Banking weiterzuentwickeln.» (FNZ/mc/hfu)


Über FNZ
FNZ ist die globale Wealth-Management-Plattform im Bereich der Vermögensverwaltung und arbeitet mit über 650 der weltweit führenden Finanzinstituten und über 8.000 Vermögensverwaltungsfirmen zusammen.
Mit rund 6.000 Mitarbeitern in 21 Ländern hat sich FNZ zum Ziel gesetzt, Vermögensaufbau für jeden zu ermöglichen, indem alle Menschen mit Geldanlagen nach ihren Wünschen und zu ihren Bedingungen Wohlstand schaffen können.
FNZ vereint Technologie, Infrastruktur und Investment Operations in einer einzigen, hochmodernen Plattform, die es seinen Partnern ermöglicht, hochpersonalisierte und innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die nahtlos auf die Bedürfnisse ihrer Kunden abgestimmt sind.
FNZ verwaltet ein Kundenvermögen von mehr als 1,5 Billionen US-Dollar und hat es mehr als 20 Millionen Menschen aus allen Vermögenssegmenten ermöglicht, auf effektive, einfache und transparente Weise zu investieren und die Vermögensverwaltung für jeden zugänglich zu machen. www.FNZ.com.


Über Bergos AG
Die Bergos AG ist eine unabhängige Schweizer Privatbank mit Fokus auf Private Wealth. Sie ist im Jahr 2021 mit neuem Aktionariat aus ihrer vormaligen Muttergesellschaft, der 1590 gegründeten Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, hervorgetreten und seit über dreissig Jahren für internationale Privatkunden und Unternehmer am Schweizer Finanzplatz tätig. Ihr Hauptsitz ist in Zürich mit einer Niederlassung in Genf. Die Schweizer Privatbank hat sich dem „Human Private Banking“ verschrieben und ist auf Vermögensverwaltung und -betreuung spezialisiert. Mit mehr als 100 Mitarbeitern liegt der Fokus auf der kompetenten Beratung in allen bekannten liquiden und nicht liquiden Anlageklassen sowie bei alternativen Anlagen wie Immobilien, Private Equity oder Kunst. Für unternehmerische Kunden bietet Bergos Zugang zu M&A und anderen Corporate Finance- Dienstleistungen. Die Bergos AG bietet Privatkunden, Unternehmern und deren Familien einen ganzheitlichen, generationenübergreifenden Service, der neben Anlageempfehlungen auf Sicherheit, Neutralität, Internationalität und Weltoffenheit abzielt. www.bergos.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert