REYL & Cie Fund Representation Solutions weitet Aktivitäten als Vertreter von ausländischen kollektiven Kapitalanlagen aus

REYL & Cie Fund Representation Solutions weitet Aktivitäten als Vertreter von ausländischen kollektiven Kapitalanlagen aus

REYL & Cie Fund Representation Solutions weitet Aktivitäten als Vertreter von ausländischen kollektiven Kapitalanlagen aus
Philippe Steffen, Leiter der Asset Services Operations REYL & Cie. (Bild: REYL)

Genf / Zürich – Der Geschäftsbereich Fund Representation Solutions (FRS) der REYL & Cie Asset Services hat von der Finma eine Bewilligungserweiterung für die Erbringung von Vertretungsdienstleistungen für ausländische kollektive Kapitalanlagen, die nicht qualifizierten Anlegern angeboten werden, erhalten.

Mit der Bewilligung des Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma) wird die Abteilung Fund Representation Solutions von REYL & Cie nun ihre Aktivitäten auf die Vertretung ausländischer kollektiver Kapitalanlagen ausweiten, die an nicht qualifizierte Anleger vertrieben werden und der Genehmigung der Finma bedürfen. Der Vertreter von ausländischen kollektiven Kapitalanlagen vertritt diese gegenüber den Anlegern sowie gegenüber der FINMA. Um seine Geschäftstätigkeit aufnehmen zu können, benötigt der Vertreter eine Bewilligung der FINMA. Er unterliegt besonderen Meldepflichten.

In diesem Bereich ist REYL & Cie heute einer der wenigen Schweizer Marktakteure, die unter einem Dach sowohl eine kombinierte Vertretungs- als auch eine Zahlstelledienstleistung für alle ausländischen Fonds anbieten können die sich an institutionelle, professionelle und private Anleger in der Schweiz wenden.. Die kürzlich angekündigte strategische Partnerschaft zwischen REYL & Cie und Fideuram-Intesa Sanpaolo Private Banking, die 2021 in Kraft treten wird, wird Investitions-, Syndizierungs- und Beratungsmöglichkeiten sowie den Zugang zu einem umfangreichen Vertriebsnetz gewährleisten.

Die erste Einheit, die von dieser neuen Geschäftstätigkeit profitiert, wird Asteria Investment Managers sein. Ihre Fonds sind auf den Sektor Impact Investing spezialisiert und werden durch REYL & Cie. vertreten. Asteria wurde von der REYL-Gruppe gegründet und ist ein Schweizer Vermögensverwalter, der sich vollständig auf Investitionen mit sozialer Wirkung konzentriert. Diese zielen darauf ab, einen positiven Impact und Marktperformance zu kombinieren. Das wird durch einen soliden und bewährten Anlageprozess erzielt, indem börsenkotierte Vermögenswerte und Private Debts angeboten werden. REYL & Cie kündigten am 3. Dezember 2020 den Abschluss einer strategischen Partnerschaft zwischen Asteria und dem privaten Vermögensverwalter Obviam AG an um einen einzigartigen und bedeutenden Akteur in der Schweiz im Bereich der sozial verantwortlichen Investitionen zu schaffen.

Philippe Steffen, Leiter der Asset Services Operations, stellt fest: «Die Fähigkeit, als ‹Single Point of Contact› für ausländische Anlagefonds zu fungieren, die an alle Anleger in der Schweiz vertrieben werden, kombiniert mit der Stärke und den Synergien einer sehr grossen globalen Bankengruppe, wird es unseren Kunden ermöglichen, aus einem viel breiteren Produktangebot auszuwählen. Zusätzlich bietet sie der Bank attraktive Entwicklungsmöglichkeiten.» (REYL/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.