Citigroup setzt Erholung fort – Kräftiger Gewinnanstieg im Q2

Michael Corbat
Citigroup-CEO Michael Corbat. (Foto: Citigroup)

Michael Corbat, CEO Citigroup. (Bild: Citigroup)

New York – Die US-Grossbank Citigroup hat im zweiten Quartal ihren Aufwärtstrend bestätigt. Der Überschuss legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 42 Prozent auf 4,2 Milliarden Dollar zu, wie das Institut am Dienstag in New York mitteilte. Das war besser als von Analysten erwartet. Das Unternehmen profitierte – befeuert von der immer noch lockeren Geldpolitik der US-Notenbank – erneut von einem starken Kapitalmarktgeschäft und sinkenden Kreditausfällen.

Die Citigroup galt lange als Sorgenkind unter den US-Banken. 2012 war der Gewinn um ein Drittel auf 7,5 Milliarden Dollar gesunken. Mitte Oktober musste Konzernchef Vikram Pandit seinen Hut nehmen. Sein Nachfolger Michael Corbat versucht die Bank mit harten Schritten profitabler zu machen. Er trennt sich von Beschäftigten und schliesst zahlreiche Filialen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.