Clearstream-Abwicklungstransaktionen im Juni gesunken

Clearstream-Abwicklungstransaktionen im Juni gesunken

Luxemburg – Die Abwicklungstransaktionen der Deutsche-Börse -Tochter Clearstream sind im Juni im Jahresvergleich gesunken. Die internationalen Transaktionen seien um fünf Prozent auf 2,09 Millionen zurückgegangen, teilte der Marktbetreiber am Donnerstag in Luxemburg mit. Rund 80 Prozent dieser Transaktionen fanden ausserbörslich (OTC) statt, 20 Prozent waren Börsentransaktionen.

In Deutschland sanken die Abwicklungstransaktionen um ein Prozent auf 6,4 Millionen. Hier stammten 34 Prozent aus dem ausserbörslichen und 66 Prozent aus dem börslichen Handel.

Verwahrte Wertpapiere bei 5,9 Billionen Euro
Der Wert des von Clearstream im Kundenauftrag verwahrten Vermögens stieg dagegen im Juni um drei Prozent auf 11,3 Billionen Euro. Der Wert der im Rahmen des internationalen Geschäfts verwahrten Wertpapiere lag konstant bei 5,9 Billionen Euro. Inländische deutsche Wertpapiere unter Verwahrung stiegen um sieben Prozent auf 5,4 Billionen Euro. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.