Credit Suisse lanciert «CSX Hypothekenabsicherung»

CSX
(Bild: Credit Suisse)

Zürich – In Zusammenarbeit mit der AXA lanciert die Credit Suisse integrierte Versicherungslösungen für bestehende Hypothekarkunden. Die Einbindung der Hypothekenabsicherungslösungen in «CSX» ergänzt das digitale Angebot aus einer Hand.

Bestehende Hypothekarkunden der Credit Suisse haben ab sofort die Möglichkeit, direkt bei der Verlängerung ihrer Hypothek komplett digital die finanziellen Risiken infolge von Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit, Rechtsstreitigkeiten sowie Tod abzusichern. Zusammen mit der AXA hat die Credit Suisse ein massgeschneidertes Angebot entwickelt, bei dem der Kunde in Form einer Zahlungsschutz-, einer Rechtsschutz- oder einer Todesfallversicherung modular und unkompliziert den Schutz wählen kann, der zu seiner aktuellen Lebenssituation passt.

Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung von CSX ergänzen die modularen Versicherungslösungen das digitale Bankangebot. Als erste Bank in der Schweiz bietet die Credit Suisse ihren Kunden Lösungen einer Drittanbieterin komplett integriert in ihrem Online und Mobile Banking an. Diese Einbindung entspricht dem Kundenbedürfnis, sämtliche finanziellen Angelegenheiten – von täglichen Bankgeschäften über Finanzplanung und Anlegen bis hin zur persönlichen Absicherung – aus einer Hand digital zu erledigen und sich dabei auf die Expertise und Qualität erfahrener und bewährter Anbieter zu verlassen.

Das Angebot wird basierend auf den Kundenbedürfnissen gemeinsam mit der AXA weiter ausgebaut und soll in einem nächsten Schritt Kunden, die eine neue Hypothek abschliessen, ebenfalls zur Verfügung stehen. (CS/mc)

Credit Suisse CSX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.