Fitch stuft Kreditwürdigkeit der CS ab

Fitch stuft Kreditwürdigkeit der CS ab
Credit Suisse

Zürich – Die Ratingagentur Fitch hat das Kreditrating für die langfristigen Verbindlichkeiten der Credit Suisse auf «A» von «AA-» gesenkt. Der Ausblick wurde von der Beobachtungsliste Negativ auf «Stabil» gesetzt. Die Neubewertung erfolgte in einer branchenweiten Einschätzung der Geschäftslage von insgesamt neun weltweit agierenden Universalbanken, wie die Ratingagentur am Donnerstagabend mitteilte.

Auch das Viability Rating wurde auf «a» von «aa-» gesenkt und das Kurzfristrating auf «F1+» von «F1+» zurückgenommen. Die Änderung des Ratings steht im Zusammenhang mit einer Neubeurteilung des ganzen Bankensenktors. Dabei hat Fitch das Rating für diverse Grossbanken gesenkt.

Zwei US-Investmentgesellschaften melden Engagement von 3%
Bei der CS haben zwei US-Investmentgesellschaften mit Sitz in Kalifornien ein Engagement von 3% des Aktienkapitals aufgebaut. Wie einer am Freitag aufgeschalteten Beteiligungsmeldung der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange zu entnehmen ist, hält Franklin Resources (San Mateo) 3% und Dodge & Cox (San Francisco) 3,03%. Franklin hat ausserdem in der Schweiz bei Swiss Re, Adecco, Basilea, Lonza eine Beteiligung von mindestens 3% gemeldet, Dodge hat zuletzt (im Juni 2011) ihre Beteiligung bei Swiss Re auf unter 3% abgebaut.

UBS: Langfrist-Rating mit «A» – Ausblick «stabil» bestätigt
Derweil hat Fitch hat das Langfrist-Rating (Long-term Issuer Default Rating, IDR) für die Grossbank UBS mit «A» bestätigt, der Ausblick wird mit «stabil» beibehalten. Auch das kurzfristige IDR-Rating von «F1» und das sogenannte «Viability Rating» (a-) bleiben bestehen, wie die Agentur in einer Mitteilung vom Donnerstagabend bekanntgab. (awp/mc/ps)

Credit Suisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.