Daniel Wild wird Chief Sustainability Officer bei J. Safra Sarasin

Daniel Wild
Daniel Wild wird Chief Sustainability Officer bei J. Safra Sarasin.

Basel – Daniel Wild wird am 1. März 2022 als Managing Director zur Bank J. Safra Sarasin kommen und die Funktion als Chief Sustainability Officer übernehmen. Wild kommt von der Credit Suisse, wo er die Rolle Global Head of Environmental, Social and Governance (ESG) Strategy wahrnahm.

Von 2006 bis 2019 war er in verschiedenen leitenden Positionen bei der RobecoSAM AG tätig, einschliesslich als Co-CEO für nachhaltige Investitionen. Daniel Wild absolvierte seinen Doktor 1997 in Umweltingenieurwissenschaften an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) gefolgt von einer Post-Doktorand Position an der Stanford University.

Daniel Wild wird von Zürich aus die Nachhaltigkeits- und ESG Strategien der Bank leiten und übernimmt die Verantwortung für die Weiterentwicklung des Nachhaltigkeitsangebots der Bank und der entsprechenden Kundenberatung. Mit seiner reichen Erfahrung als anerkannter Experte übernimmt Daniel Wild die strategische Verantwortung, um die gut verankerte Rolle der Bank in der nachhaltigen Vermögensverwaltung zu fördern. Daniel Wild ersetzt Jan Amrit Poser, der eine neue Aufgabe ausserhalb des Private Banking übernimmt. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.