Der Moneycab-Börsenblog: Den Dax um 12 Prozent abgehängt

Der Moneycab-Börsenblog: Den Dax um 12 Prozent abgehängt

Der Blick an die Börse von Robert Jakob

In eigener Sache: In meinem Buch «100 ganz legale Börsentipps und –tricks» (Ellert&Richter Verlag) werden in den letzten Kapiteln (88-100) die besten Aktien der Welt vorgestellt. Das Spektrum reicht dabei von der guten alten Allianz-Versicherung bis zu Walt Disney. Zahlreiche Leser haben mich um eine Zwischenbilanz gebeten. Da die Auflistung dieser Weltklasseaktien einem Musterdepot gleichkommt, drängt sich ein Vergleich geradezu auf. Die 13 von mir empfohlenen Aktien haben seit der Erstausgabe meines erfolgreichen Börsenratgebers vom 15.3. 2015 bis Ende 2016 inklusive Dividende um gut 8 Prozent zugelegt, während der Dax im selben Zeitraum um 4,2 Prozent gefallen ist.

Der Dax ist ein Performance-Index. Ihm werden die Dividenden kontinuierlich zugeschlagen. Die Börsenhausse seit der Finanz-und Wirtschaftskrise läuft bereits seit über sieben Jahren. Niemand weiss, wann sie genau endet. Aber ewig wird auch sie nicht halten. Der Crash kommt irgendwann, nur wahrscheinlich nicht jetzt. Wer Weltklasse-Dividendenaktien im Depot hat, kann sich dennoch beruhigt zurücklehnen. Kursausschläge wird es immer geben, sowohl nach oben, als auch mal nach unten. Auf lange Sicht werden die Qualitätsanlagen aus Aktien, Anleihen und kurz generell „Sachwerten“,  ihre Rendite „liefern“. Sie setzt sich zusammen aus Kurssteigerungen und Ausschüttungen.

Ich freue mich darauf, meiner Fangemeinde auch 2017 ausgeklügelte Tipps zur Geldanlage geben zu können. Das gilt gerade auch für meine deutschen Leser, denen eine überbordende Fiskalität die „Ernte“ verhagelt. Es gibt aber Wege, wie man sein Geld rettet. Davon handelt ja auch mein zweites Börsenbuch, in dem gleich fünf verschiedene „Musterdepots“ für jeden Geldbeutel vorgestellt werden.

In Ergänzung seines Bestsellers „100 ganz legale Börsentipps und –tricks“ (4. überarbeitete Auflage) hat der Finanzanalyst Robert Jakob gerade seinen neusten Ratgeber veröffentlicht.

Wie rette ich mein Geld?
Es ist ein Überlebensratgeber für unser Erspartes und ein Plädoyer für die sichere Rente.
SOS… „Save Our Savings“ = Rettet unser Erspartes.

161014_ps_02

Noch nie seit dem 2. Weltkrieg haben die staatlichen Autoritäten dermassen stark und willkürlich nach dem Privatvermögen ihrer Bürger gegriffen. Unter dem Deckmantel von Terrorismusbekämpfung, Bankenrettung, ja sogar sozialer Gerechtigkeit, geht es unverblümt ans Portemonnaie. Die Hände, die danach grabschen werden immer länger, weil mit offenen Armen ausgegeben wird, was gerade erst eingenommen wurde. Hilflos kommt sich der „Steuerbürger“ vor, nein teilweise verhöhnt, wenn er sieht, was mit seinem Geld angerichtet wird. Für das wenige, das er besitzt, bekommt er noch nicht einmal einen anständigen Zins. Verständlich, dass er händeringend nach Auswegen sucht. Die Rettungswege werden immer enger, länger und sind oft mit vielerlei Hindernissen verstellt. Aber diese Schwierigkeiten kann man aus dem Weg räumen, und daher gibt es eine Rettung für das sauer verdiente Ersparte. Genau davon handelt dieses Buch.

Jetzt auch bei Amazon

Zum Autor:
Robert Jakob ist promovierter Naturwissenschaftler und Buchautor, arbeitete sowohl in der Grundlagenforschung als auch für Verlage, Versicherungen und Banken. Seit Jahrzehnten ist der Kommunikationsspezialist ein ausgewiesener Kenner der Finanzszene und leitete nicht nur die Redaktion des Swiss Equity Magazins, sondern auch ein Team von Aktienanalysten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.