FAM: Weiterhin hoher Neugeldzufluss dank doppeltem Mehrwert

Patrick Gügi

Dr. Patrick Gügi, CEO von Fisch Asset Management. (Foto: FAM)

Zürich – Im ersten Halbjahr 2013 verzeichnete der Wandelanleihen-Spezialist Fisch Asset Management einen erfreulichen Neugeldzufluss von CHF 1 Mrd. Die verwalteten Vermögen stiegen um 23% von CHF 7,3 auf CHF 9 Mrd. Damit setzt sich der positive Trend aus dem Jahr 2012 mit einem rekordhohen Nettozufluss von Neugeldern in Höhe von CHF 1,7 Mrd. fort.

Fisch Asset Management hat in den ersten sechs Monaten des 19. Geschäftsjahrs seit der Gründung seine Erfolgsgeschichte weitergeschrieben. Die verwalteten Vermögen erhöhten sich auf ein neues Rekordniveau von CHF 9 Mrd. Der Neugeldzufluss von CHF 1 Mrd. verteilt sich dabei auf alle Anlageklassen. „Das hervorragende Resultat bestätigt unsere Philosophie, den Kunden und Investoren einen doppelten Mehrwert im Asset Management zu bieten“, erklärt Dr. Patrick Gügi, CEO von Fisch Asset Management.

Kunden schätzen langfristige, stabile und konsequent umgesetzte Vermögensverwaltungs-Strategie
Der doppelte Mehrwert wird erreicht, indem nicht nur über den Zyklus eine Outperformance zum jeweiligen Vergleichsindex angestrebt wird, sondern insbesondere in für die Kunden stressanfälligen Phasen erheblicher Marktturbulenzen. „Die Kunden schätzen die langfristige, stabile und konsequent umgesetzte Strategie in der Verwaltung der Vermögen. Über ein und drei Jahre liegen 90 Prozent unserer Produkte über Benchmark. Einen weiteren Erfolgsfaktor neben der konstant hohen Produktqualität bildet der derzeitige Trend der Anleger, die Leistung ihrer Vermögensverwalter zunehmend kritisch zu hinterfragen. Von dieser Marktentwicklung konnten wir als fokussierter Asset Manager klar profitieren“, so Gügi weiter.

Festhalten an bewährter Strategie
Derzeit beschäftigt Fisch Asset Management 50 Mitarbeiter, davon sind mehr als ein Drittel im Kernbereich Portfolio Management tätig. Alle Produkte streben nach einer strategiekonformen Outperformance, insbesondere in Phasen von Marktstress. Das Unternehmen wird laut Gügi auch in Zukunft an seiner bewährten Strategie festhalten: „Die hohen Zuflüsse motivieren uns, den eingeschlagenen Weg mit dem klaren Fokus auf unsere Spezialisierung im Asset Management fortzusetzen.“ (FAM/mc)

Über Fisch Asset Management
Fisch Asset Management ist ein fokussierter, aktiver Manager von Publikumsfonds und institutionellen Mandaten. Seit Gründung wurde im Bereich Wandelanleihen eine global führende Stellung aufgebaut.  Mit der gleichen Absicht wurde vor acht Jahren das Management von Unternehmensanleihen mit Schwergewicht auf High Yield und Emerging Markets Corporate Bonds gestartet. Die Diversifikation im Asset Management wurde vor drei Jahren mit den Produkten Absolut Return und Trendfollowing ergänzt. Die unabhängige Asset Management Boutique wurde 1994 von Kurt Fisch und Dr. Pius Fisch gegründet und verwaltete per Ende Juni 2013 mit 50 Mitarbeitenden ein Kundenvermögen von CHF 9 Mrd. von mehrheitlich institutionellen Anlegern aus dem deutschsprachigen Europa. Seit 2008 besteht eine strategische Kooperation mit Schroders plc. Speziell die von Fisch für Schroders gemanagten Wandelanleihen Fonds eröffnen eine noch stärkere internationale Ausrichtung. Fisch ist als Effektenhändlerin zugelassen und untersteht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.