Fisch Asset Management: Mit Rückenwind ins Jahr 2017

Fisch Asset Management
Juerg Sturzenegger (r.) und Philipp Good, Co-CEO's Fisch Asset Management. (Foto: FAM)

Zürich – Fisch Asset Management, unabhängige Asset Management Boutique mit Sitz in Zürich, blickt auf ein spannendes Jahr zurück, insbesondere was die Anleihenstrategien betrifft. Starke Volatilität und grosse regionale Unterschiede in den diversen Anlagebereichen sorgten 2016 für ein anspruchsvolles Umfeld.

Volatile Märkte eröffnen aber immer auch interessante Ertragsmöglichkeiten. Dank aktivem Management, gestützt auf die Kreditanalyse der Tochtergesellschaft Independent Credit View, erwirtschaftete die Boutique mit ihren Unternehmensanleihen-Fonds attraktive Renditen. Entsprechend führte dies zu namhaften Inflows. Auch im Bereich der Multi-Asset-Strategien gewann Fisch bedeutende Mandate.

„Die Erhöhung des verwalteten Vermögens auf 9.5 Milliarden CHF sowie der Nettoneugeldzuwachs von rund 555 Millionen CHF zeigen, dass wir mit unseren Anlagelösungen auch in einem herausfordernden Marktumfeld die entsprechende Nachfrage finden“, sagt Philipp Good, seit 1. Januar 2017 Co-CEO von Fisch Asset Management. Good weiter: „Wir sind mit diesem Ergebnis sehr zufrieden und gehen mit Rückenwind ins Jahr 2017. Der systematische Ausbau der Kreditexpertise sowie der Corporate-Bonds-Strategien über die vergangenen Jahre verlief erfolgreich. So erfreut sich auch die kürzlich lancierte opportunistische Strategie auf Emerging Markets Corporate Bonds in Hartwährungen stetiger Zuflüsse.“

Weichen in Richtung Zukunft gestellt
Fisch baute 2016 das Portfolio Management in den drei Kernstrategien weiter aus. So konnten für den Bereich High Yield mit Kyle Kloc, für Multi Asset mit Robert Koch und für Wandelanleihen mit Filip Adamec erfahrene Experten dazugewonnen werden. „Auch in der Unternehmensführung stellten wir die Weichen in Richtung Zukunft, um als Asset Management Boutique den organischen Wachstumskurs nachhaltig weiterzuverfolgen“, sagt Verwaltungsratspräsident Pius Fisch.

„Juerg Sturzenegger und Philipp Good, bisher Leiter Convertible & Corporate Bonds, führen die Boutique seit dem 1. Januar 2017 als CEO-Doppelspitze. Sie haben einerseits die Aufgabe, die sich durch das Wachstum verändernden Strukturen bei Fisch weiter zu festigen und anderseits die Unternehmensentwicklung auch künftig erfolgreich voranzutreiben. Nebst dem geschäftlichen Erfolg richten wir unser Augenmerk vor allem auch auf den Erhalt unserer besonderen Kultur der Transparenz und des Unternehmertums, um weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber zu bleiben und neue Talente anzuziehen“, so Fisch.

Ausblickend fügt Good hinzu: „Wir gehen davon aus, dass auch das Jahr 2017 ein anspruchsvolles, aber chancenträchtiges Umfeld für Kredit-Strategien bieten wird. Dank unserer personellen Verstärkung, der umfassenden Kreditexpertise und unserem klaren Fokus auf die bestehenden Anlagestrategien sind wir dafür bestens gerüstet. In einem Umfeld mit steigenden Zinsen und Aktienkursen aufgrund stärkeren Wirtschaftswachstums, begleitet von erhöhter Volatilität, könnten zudem unsere Wandelanleihenstrategien wieder vermehrt die Aufmerksamkeit der langfristig orientierten Anleger auf sich ziehen.“ (FAM/mc)

Über Fisch Asset Management
Die Brüder Kurt Fisch und Dr. Pius Fisch gründeten im Jahr 1994 in Zürich Fisch Asset Management (Fisch) als unabhängige Asset Management Boutique. In der Folge baute Fisch im Bereich Wandelanleihen eine global führende Stellung auf. Mit der gleichen Absicht startete die Boutique vor zehn Jahren das Management von Unternehmensanleihen mit Schwergewicht auf High Yield und Emerging Market Corporate Bonds. Vor sieben Jahren wurde die Expertise mit den Produkten Absolute Return und Trendfollowing erweitert. Dank der Mehrheitsbeteiligung am Credit-Research-Spezialisten Independent Credit View (I-CV) weist Fisch eine hohe Kompetenz in der Kreditanalyse auf. Das per Ende Dezember 2016 von 79 Mitarbeitenden verwaltete Kundenvermögen von CHF 9.5 Mrd. stammt von institutionellen Anlegern aus dem deutschsprachigen Europa. Die Firmenkultur prägen Unternehmergeist, Mitbestimmungsrecht und Unabhängigkeit. Das Unternehmen ist als Effektenhändlerin der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) unterstellt. Zudem ist Fisch Unterzeichner der UN Principles for Responsible Investment (UNPRI).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.