Generalversammlung 2018 der Bank Cler

Generalversammlung 2018 der Bank Cler
Andreea Prange, neue Verwaltungsrätin Bank Cler. (Foto: Bank Cler)

Basel – An der heutigen Generalversammlung der Bank Cler AG wurden alle Anträge mit grossem Mehr genehmigt. Die Bruttodividende beträgt unverändert CHF 1.80 pro Aktie. Neu in den Verwaltungsrat gewählt wurde Andreea Prange.

An der Generalversammlung der Bank Cler im Congress Center der Messe Basel waren 746 Aktionärinnen und Aktionäre anwesend oder vertreten. Dies entspricht 78,3% (264,3 Mio. CHF) des stimmberechtigten Aktienkapitals. Die Aktionärinnen und Aktionäre der Bank Cler stimmten allen Anträgen des Verwaltungsrats mit grossem Mehr zu.

Unveränderte Bruttodividende von CHF 1.80
Der Geschäftsbericht 2017, der aus der Jahresrechnung und dem Lagebericht besteht, wurde von der Generalversammlung mit grossem Mehr angenommen. Der vollständige Geschäftsbericht steht seit 8. März 2018 auf der Homepage der Bank Cler zur Verfügung. Ferner hat die Generalversammlung der gegenüber dem Vorjahr unveränderten Bruttodividende von CHF 1.80 zugestimmt. Damit setzt die Bank Cler ihre langfristig orientierte Dividendenpolitik fort. Die Dividende wird den Aktionärinnen und Aktionären spesenfrei am 12. April 2018 durch die Depotbank gutgeschrieben.

Wahlen in den Verwaltungsrat
Dr. A. Sturm wurde mit grossem Mehr als Präsident des Verwaltungsrats wiedergewählt, ebenso die bisherigen Mitglieder Dr. Sebastian Frehner, Barbara A. Heller, Christine Keller, Dr. Ralph Lewin und Prof. Dr. Dr. Christian Wunderlin. Das bisherige Mitglied Jan Goepfert hat sich nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Als neues Mitglied wurde Andreea Prange mit grossem Mehr gewählt.

Statutenänderungen angenommen
Der Generalversammlung wurde beantragt, die in den Statuten festgelegte Anzahl zulässiger Tätigkeiten von Mitgliedern des Verwaltungsrats ausserhalb des Unternehmens zu erhöhen. Zudem soll zukünftig die Gewährung von Krediten und Darlehen an die Mitglieder des Beirats sowie die Anzahl zulässiger Tätigkeiten ausserhalb des Unternehmens derselben Regelung unterstellt werden, die auch für die Mitglieder des Verwaltungsrats gilt. Die dafür erforderliche Anpassung von Art. 23 und 24 der Statuten wurde mit grossem Mehr angenommen. (Bank Cler/mc/ps)

Kurzprofil
Die Bank Cler AG ist eine Schweizer Universalbank mit Hauptsitz in Basel, die ihr Angebot auf die Bedürfnisse von Privatkunden, selbstständig Erwerbenden und KMU ausrichtet. «Cler» kommt aus dem Rätoromanischen und steht für klar, hell, deutlich. Der Name ist Programm: Die Bank Cler macht das Bankgeschäft einfach und verständlich und berät auf Augenhöhe. Dafür ist sie mit rund 500 Mitarbeitenden in 32 Geschäftsstellen in allen Sprachregionen vertreten. Zudem ist die Bank Cler digitale Vorreiterin und die erste Anbieterin, die mit «Zak» eine komplette Banklösung für das Smartphone anbietet. Seit 2000 hält die Basler Kantonalbank eine Mehrheitsbeteiligung an der Bank Cler.
Die Bank Cler Aktie wird an der SIX Swiss Exchange gehandelt.
(Tickersymbol: BC / Reuters: BC.S / Valorennummer: 1811647 / ISIN-Nummer: CH0018116472).
Die Bank Cler Aktien weisen einen Nennwert von 20.00 CHF auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.