Gert De Winter wird neuer CEO der Baloise Group

Gert De Winter
Gert De Winter, CEO Baloise Group. (Foto: Baloise)

Gert De Winter, designierter Baloise-CEO Group. (Foto: Baloise)

Basel – Der Verwaltungsrat der Bâloise Holding AG hat Gert De Winter als Nachfolger von Martin Strobel ernannt. Der 49-jährige Gert De Winter wird seine Funktion als Vorsitzender der Konzernleitung der Baloise Group (Group CEO) am 1. Januar 2016 antreten, wie der Versicherer am Donnerstag mitteilt. Gert De Winter ist zurzeit CEO der Baloise Insurance in Belgien und seit 2005 für die Baloise tätig.

Der  Belgier Gert De Winter arbeitet seit elf Jahren für die Baloise. Vorher war er 16 Jahre bei Accenture tätig, vier davon als Partner. Er trat in die Baloise Group ein als Chief Information Officer (CIO) der Mercator Versicherungen, die heutige Baloise Insurance, und führt die Geschäfte in Belgien seit 2009 als CEO. Unter seiner Führung wuchs das Geschäft stark; einerseits getrieben durch ein starkes organisches Wachstum, das auf Innovationen fusst. Zum anderen wurde der Marktanteil in Belgien durch die Akquisitionen von Avéro und Nateus gezielt ausgebaut. Die Management Teams von Mercator, Nateus und Avéro wurden unter der Leitung von Gert De Winter erfolgreich zu einem einheitlichen Management der Baloise Insurance zusammengeführt. Gert De Winter forcierte die Expansion des damals auf Flandern konzentrierten Geschäfts in die Wallonie. Heute gehört die Baloise Insurance im Nichtlebengeschäft zu den Top 5 in Belgien.

Branche vor grundlegenden Umwälzungen
Gert De Winter übernimmt den Angaben zufolge ein gesundes und gut aufgestelltes Unternehmen. Die Branche steht aber vor grundlegenden Umwälzungen. «Wir können uns nicht darauf verlassen, dass was in der Vergangenheit funktioniert hat, auch künftig Erfolg bringt», so Gert De Winter. Das Tiefzinsumfeld, der zunehmende Regulierungsdruck sowie das veränderte Konsumverhalten im digitalen Zeitalter verlangen nach innovativen Lösungen.

«Wir freuen uns, mit Gert De Winter die ideale Persönlichkeit für die Position des Group CEOs gefunden zu haben. Er hat sich in den vergangenen Monaten in einem Auswahlverfahren gegenüber externen Kandidaten überzeugend durchgesetzt» so Andreas Burckhardt, Präsident des Verwaltungsrats der Bâloise Holding AG. «Stolz macht uns auch, dass wir einmal mehr eine interne Nachfolge für eine Top-Management Position gefunden haben.»

Dank an scheidenden Martin Strobel
Gert De Winter wird seine Funktion als Group CEO am 1. Januar 2016 antreten. Bis dahin wird er die Geschäfte der belgischen Ländergesellschaften weiterführen. Eine Nachfolge für die Position als CEO der Baloise Insurance in Belgien wird bis Ende des Jahres bestimmt. Martin Strobel tritt auf Ende 2015 als Group CEO zurück. «Martin Strobel hat die Baloise in seinen sieben Jahren als Group CEO geprägt und zu einem der ertragreichsten europäischen Versicherer gemacht. Dafür gebührt ihm ein grosser Dank des Verwaltungsrats», so Andreas Burckhardt zum abtretenden Group CEO Martin Strobel. (Baloise/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.