Grand Resort Bad Ragaz AG: Umsatz und Gewinn gesteigert

Grand Resort Bad Ragaz AG: Umsatz und Gewinn gesteigert

Bad Ragaz – Die Grand Resort Bad Ragaz AG konnte durch Umsatzzuwächse in allen drei Unternehmensbereichen (Resort, Tamina Therme und Casino) den konsolidierten Umsatz 2014 um gesamthaft 1,6 % auf CHF 110,1 Mio. (Vorjahr: CHF 108,4 Mio.) steigern. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibung führt dies zu einem konsolidierten Betriebsgewinn (EBITDA) von CHF 24,5 Mio. (Vorjahr: CHF 22,3 Mio.) und damit zu einem Zuwachs von 10 % gegenüber dem Vorjahr.

Nach Abzug von Zinsen, Steuern und Abschreibungen bleibt der Grand Resort Bad Ragaz Gruppe ein Reingewinn von CHF 6,3 Mio. (Vorjahr: CHF 3,6 Mio.), der Geldfluss aus der Geschäftstätigkeit (Cashflow) liegt bei CHF 29 Mio.. Die Eigenkapitalquote stieg trotz Investitionen von CHF 10,5 Mio. auf 40 %.

Investitionen in die Zukunft
Der Umbau der ersten bis dritten Etage der Spa Suites in die neue Clinic Bad Ragaz war vielleicht das zukunftsweisendste, aber nicht das einzige Investitionsprojekt des Geschäftsjahres 2014: Im Rahmen des Investitionsvolumens wurden neben der Clinic Bad Ragaz auch der Umbau der fünften Etage der Spa Suites in den Presidential Floor und der Bau der weltweit ersten Hotelboutique von La Prairie umgesetzt. Der 2013 begonnene Neubau der Thermalwasserleitung wurde wie geplant vorangetrieben. Die Leitung wurde pünktlich zu ihrem 175-jährigen Jubiläum im Frühjahr 2015 in Betrieb genommen und sichert langfristig die Versorgung des Resorts mit Thermalwasser, dem Blauen Gold von Bad Ragaz.

Grand Hotels
Bei einer Auslastung von 63,2 % wurden die Logiernächte 2014 nahezu auf Vorjahresniveau gehalten. Aus dem osteuropäischen Raum verbuchte das Resort, trotz der Ukrainekrise und dem schwachen Rubel, nur geringe Rückgänge. Die Übernachtungszahlen aus den wichtigen Primärmärkten Schweiz und Deutschland blieben konstant. Auch die aus dem restlichen Europa generierten Logiernächte zeigten sich stabil. Erfreuliche Zuwächse waren aus dem Mittleren Osten zu verzeichnen, dies unter anderem dank gestiegener Buchungen präventivmedizinischer Programme sowie dank der hohen Nachfrage nach grossen Suiten. Mit dem ausgebauten Suitenangebot konnte die durchschnittliche Zimmerrate bei gleichbleibender durchschnittlicher Aufenthaltsdauer leicht gesteigert werden.

Clinic Bad Ragaz eröffnet
Ab 1. September 2014 wurde das Spektrum ambulanter medizinischer Leistungen des Grand Resort Bad Ragaz mit der Clinic Bad Ragaz um eine stationäre Privatklinik für muskuloskelettale und internistisch-onkologische Rehabilitation erweitert. «The Finest Art of Rehabilitation» setzt damit nicht nur einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung der medizinischen Kompetenz vor Ort, sondern auch in der Rehabilitation in der Ostschweiz. Sowohl in der neuen Klinik als auch im Medizinischen Zentrum werden die Patienten durch ein hoch spezialisiertes Mediziner-, Therapeuten- und Pflegeteam betreut.

Corporate Social Responsibility
In der Unternehmensstrategie des Grand Resort Bad Ragaz sind die Verantwortung gegenüber Gästen und Mitarbeitenden, der nachhaltige Umgang mit natürlichen Ressourcen – insbesondere mit Wasser und Energie – sowie soziales und lokales Engagement fest verankert. Neu weist der Corporate-Social- Responsibility-Bericht in Anlehnung an den Umweltmanagementstandard ISO 14000 auch Umweltkennzahlen zum Energie- und Wasserverbrauch aus..

Ausblick
Am 15. Januar 2015 hob die Schweizerische Nationalbank überraschend den Euro-Mindestkurs auf. Die damit verbundene unmittelbare Aufwertung des Schweizer Frankens gegenüber dem Euro und dem US-Dollar sowie die seit 2014 fortlaufende Entwertung des russischen Rubels stellte Tourismusdestinationen, Hotels und auch das Grand Resort Bad Ragaz vor erhebliche Herausforderungen. Mit dem neuerlichen Preisnachteil gilt es für das Resort umso mehr, seine Märkte hinsichtlich ihres Konsumverhaltens genau zu beobachten, Entwicklungen proaktiv aufzugreifen und Gästen mit für sie relevanten, individuellen Massnahmen zu begegnen. Trotz unmittelbar eingeleiteter zusätzlicher Aktivitäten zur Gästebindung und Neugastakquise rechnet die Grand Resort Bad Ragaz AG im Geschäftsjahr 2015 im Vergleich zum Geschäftsjahr 2014 mit rückläufigen Umsätzen im Geschäftsbereich Grand Hotels sowie 36.5° Wellbeing & Thermal Spa.

Das herausfordernde Jahr 2015 bietet aber auch Chancen: Die Fortsetzung der bereits 2009 begonnenen diversifizierten Marktbearbeitung und die klare Ausrichtung der Angebote auf Medizin und Wellbeing erweisen sich als sinnvoller Richtungsentscheid. Im Bewusstsein seiner Tradition wird das Resort mit Leidenschaft, Respekt und Nachhaltigkeit agieren, um das langfristige Bestehen zu sichern, Fortschritt und Innovation zu ermöglichen und die Positionierung als führendes Wellbeing & Medical Health Resort in Europa weiter auszubauen. Die 2014 neu lancierte Website wird dabei das Herzstück der Kommunikation sein. Im Jubiläumsjahr «Bad Ragaz feiert 175 Jahre Thermalwasser» setzt das Resort nicht nur auf seine Quelle des Wohlbefindens und der Gesundheit, sondern auch auf die Bad RagARTz, welche ab 9. Mai Interessierte nach Bad Ragaz ziehen wird. (GRBR/mc/hfu)

Aktienkurs Nebenwerte bei der ZKB:

150415_aktienkurs_bad_ragaz

Weitere Informationen auf www.zkb.ch/ekmux

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.