Grossrechner gewinnt in wachsender IT-Infrastruktur an Bedeutung

William McCracken

William McCracken, CEO CA Technologies.

Kloten – CA Technologies, Anbieter von IT-Management-Software und -Lösungen, hat seine Next-Generation Mainframe Management-Strategie vorgestellt. Sie adressiert die dringenden Kundenanforderungen, die Kosten in hybriden Rechenzentren oder in der Cloud zu reduzieren, kritische Fachqualifikationen zu bewahren und die Flexibilität der IT zu erhöhen.

„Wir bieten Neuerungen auf sämtlichen Feldern des Mainframe-Managements an, um die IT-Nutzung rundum flexibler zu gestalten“, erläutert Dayton Semerjian, General Manager Mainframes bei CA Technologies, die Strategie für die nächste Generation von Mainframe-Management-Lösungen. „Dieser strategische Fokus erweitert auch unser Potential für das unternehmensübergreifende Management. Weil IT-Belegschaften, die zuvor auf Plattform basierte Silos konzentriert waren, nun in einem vereinten Management-Team arbeiten, lassen sich Kostenreduktionen und Produktivitätserhöhungen beschleunigen.“

Für das Next-Generation Mainframe Management plant CA Technologies Folgendes:

  • die Aufnahme der IBM® zEnterprise™ hybrid Architecture;
  • den Mainframe für private und hybride Clouds fit zu machen;
  • die IT-Belegschaft zu befähigen, gemeinsam mit verschiedenen Plattformen umzugehen;
  • den Management-Support auf Umgebungen mit unterschiedlichen Anbietertechnologien auszuweiten.

Lücke geschlossen
„Da Unternehmen zunehmend auf private oder hybride Cloud-basierte Strategien umschwenken, müssen auch die Grossrechner, auf denen sich die geschäftskritischen Daten, Applikationen und Services befinden, mitziehen“, so Tim Grieser, Program Vice President, IDC. „CA Technologies` Next-Generation Mainframe Management ermöglicht Cloud Computing auf Grossrechnern und schliesst damit die Lücke, die bis heute zwischen einem plattformübergreifenden Cloud Computing sowie dem Mainframe klafft, der Sicherheit, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit von Transaktions- und Datenzugangsprozessen verkörpert.“

Verbesserungen der CA Technologies Mainframe Lösungen beinhalten eine Ausweitung der revolutionären Management-Methode für die  Arbeitsplatzumgebung CA Mainframe Chorus. Dabei handelt es sich um einen grafischen, rollenbasierten Ansatz, mit dem Mainframe-Workloads gemanagt werden. Die Lösung wird folgende Funktionen enthalten:

  • Zwei neue Rollen für das Sicherheits- und Compliance- sowie für das Storage-Management;
  • Neue Releases der Chorus Plattform und der DB2 for z/OS-Datenbank-Management-Rolle;
  • die Basis für die Entwicklung von nahtlosen, plattformübergreifenden Management-Lösungen.
  • Ein integriertes plattformübergreifendes Management für Applikations-Performance und Prozessautomation, die der IT hilft, Services proaktiv und unternehmensweit zu verwalten. Zum Beispiel kann die IT mit Hilfe der CA Cross Enterprise Application Performance Management-Lösung, Transaktionen in verteilten und Grossrechner-Umgebungen sowie in virtualisierten und physischen Systemen sowohl innerhalb der Firewall als auch in der Cloud verfolgen.

Eigens für System-z-Kunden konzipierte Plattform
Künftige Pläne sehen eine private/hybride Cloud Plattform vor, die eigens für System-z-Kunden konzipiert ist, damit sie Services entwickeln und verwalten können. Die Lösung trägt hierzu bei:

  • die Betriebskosten und den Time-to-Value für neue Applikationen zu verkürzen;
  • die Portabilität und Interoperabilität von Management Applikationen über das ganze Unternehmen hinweg und zu Service-Providern herzustellen;
  • Mainframe-basierte, plattformübergreifende Business-Service-Innovationen zu bieten, die Unternehmen in die Lage versetzen, echtes Cloud Computing zu betreiben.

Umfassende Mangement-Strategie
Mit dieser umfassenden Management-Strategie baut CA Technologies sein Engagement für innovative Lösungen aus, die die IT-Agilität jetzt und in Zukunft erhöht und den Unternehmen hilft, ihre Kosten zu steuern und kritische Fachqualifikationen zu erhalten. Zu diesen zählen:

  • Das Mainframe Value Program, eine kostenlose Begutachtung, die Unternehmen aufzeigt, wie sie den Wert der CA-Software, mit der sie bereits arbeiten, steigern können.
  • Das Mainframe Software Rationalization Program, das die Software unterschiedlicher Anbieter in einem standardisierten, integrierten Management-Paket zusammenführt und so die Kosten minimiert;
  • Support für Spezialprozessoren und für zLinux, um zusätzliche Kosten einzusparen;
  • die Modernisierung und die Vereinfachung des Mainframe-Managements für ein gemeinsam agierendes IT-Team mit Hilfe des CA Mainframe Software Managers und CA Mainframe Chorus;
  • die Bereitstellung von Schulungen durch die CA Mainframe Academy für die nächste Generation an IT-Mitarbeitern.

«Mainframe-Ökosystem stärker als je zuvor»
„Die Ankündigungen von CA Technologies auf der CA World zeigen den beidseitigen Nutzen von zEnterprise für unsere Kunden“, sagt Greg Lotko, Vice President und Business Line Executive für System z bei IBM. “CA Technologies’ kontinuierliche Innovationen und Investitionen in das System z ist ein weiteres Beispiel dafür, dass das Mainframe-Ökosystem stärker ist als je zuvor.“  Die auf der CA World bekannt gegebenen Neuerungen unterstützen Firmen auf ihrem Weg vom einfachen Managen der IT hin zur Bereitstellung von Business-Services. CA Technologies entwickelt dafür eine einzigartige Roadmap für die Geschäftsziele jedes einzelnen Kunden und macht so innovative Business-Services möglich. So setzt CA Technologies neue Massstäbe für Geschwindigkeit, Innovation, Performance und das Kosten-Risiko-Verhältnis. (CA/mc/ps)

Über CA Technologies
CA Technologies (NASDAQ: CA) ist ein Anbieter von IT-Management-Software und -Lösungen mit Expertise über alle IT-Umgebungen hinweg – vom Mainframe über verteilte und virtuelle Umgebungen bis hin zur Cloud. CA Technologies verwaltet und sichert IT-Umgebungen und ermöglicht es so Unternehmen, flexiblere IT-Dienste zu liefern. Die innovativen Produkte und Services von CA Technologies ermöglichen den Einblick und die Kontrolle, welche IT-Organisationen benötigen, um ihren Geschäftsprozessen die nötige Agilität zu verleihen. Die Mehrheit der Global Fortune 500-Unternehmen vertraut auf CA Technologies, um ihre sich kontinuierlich entwickelnden IT-Systeme zu steuern. Weitere Informationen finden Sie unter www.ca.com/ch/de. Folgen Sie unserem deutschsprachigen Twitterfeed unter www.twitter.com/CA_D_A_CH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.