HBM vermeldet IPO von Y-mAbs Therapeutics

Andreas Wicki
Andreas Wicki, CEO HBM Healthcare Investments. (Foto: HBM)

Zürich – Ein weiteres Unternehmen aus dem Beteiligungsportfolio von HBM Healthcare hat den Gang an die Börse geschafft. Y-mAbs Therapeutics hat am Freitag 6 Millionen neue Aktien zu einem Preis von 16 US-Dollar je Aktie ausgegeben und hat dadurch 96 Millionen US-Dollar eingenommen. Am ersten Handelstag stieg der Aktienkurs um 50 Prozent, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

HBM beteiligte sich gemäss den Angaben erstmals im Oktober 2017 mit 23,2 Millionen US-Dollar an Y-mAbs und erhöhte die Investition beim Börsengang um weitere 9,4 Millionen US-Dollar. Nach dem Börsengang hält HBM Healthcare Investments knapp 3,1 Millionen Aktien im Gesamtwert von 73,8 Millionen US-Dollar. Das entspricht einem Besitzanteil von rund 9 Prozent am Unternehmen. Der Wertzuwachs von 41,1 Millionen US-Dollar auf der Beteiligung an Y-mAbs erhöht den Inneren Wert je HBM-Aktie (NAV) um 4,82 Franken oder 2,7 Prozent.

Y-mAbs ist auf die Entwicklung und Vermarktung von neuartigen antikörperbasierten therapeutischen Produkten zur Behandlung von Krebs spezialisiert.

Bereits im September hatte HBM erfolgreich das Portfoliounternehmen Principia Biopharma am der Börse platziert. (awp/mc/ps)

HBM Healthcare

Y-mAbs Therapeutics

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.