IHAG-Quartalsausblick: Erhöhung USD Bonds und Aktien Europa

Symbolbild IHAG Privatbank

Zürich – Der Schweizer Aktienmarkt hat sich im ersten Quartal erstaunlich rasch vom Frankenschock erholt. Die meisten Märkte der Eurozone profitieren vom schwachen Euro, ein indirekter Effekt des kürzlich lancierten europäischen QE-Programms der EZB. Gleichzeitig sinken die Zinsen in Europa weiter auf historische Tiefststände, wodurch europäische Renditepapiere zunehmend unattraktiv erscheinen.

Aufgrund der im Herbst erwarteten US-Zinserhöhung und des QE-Programms ist mit einer anhaltenden Dollarhausse zu rechnen, weshalb die IHAG Privatbank die Allokation zu US Bonds erhöht. Im Hinblick auf die erwartete konjunkturelle Erholung passt sie ebenfalls die Allokation zu Aktien Europa nach oben an.

Die IHAG Privatbank in Kürze
Die vor über 65 Jahren gegründete IHAG Privatbank hat sich schwergewichtig auf das Private Banking ausgerichtet. Zusätzlich zum Private Banking bilden das Kreditgeschäft und der Handel weitere Standbeine. Die IHAG Privatbank ist eine Tochtergesellschaft der IHAG Holding AG und beschäftigt rund 110 Mitarbeitende.

IHAG Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.