Immobilieninvestments ausserhalb Deutschlands

Immobilieninvestments ausserhalb Deutschlands
(Bild: © peterschreiber.media / AdobeStock)

Palma de Mallorca – Der Immobilienmarkt in Deutschland ist nach Ansicht vieler Experten heiss gelaufen. Obwohl die Preise stolze Höhen erreicht haben, lässt sich immer noch viel Geld mit den Mieterlösen erzielen. Immer mehr Menschen investieren ihr hart erspartes Geld in Immobilien. Wer als deutscher Staatsbürger nach interessanten Anlagemöglichkeiten sucht, wird meist in der unmittelbaren Nachbarschaft fündig.

Selbstverständlich bleibt man in der Nähe und versucht gerade zu Beginn die Kontrolle über sein Investment zu erhalten. Erst später orientieren sich Menschen nach alternativen Anlagemöglichkeiten, indem Sie ausserdem den gewohnten Einzugsbereich nach Anlagemöglichkeiten suchen. Interessant dabei zu beobachten ist der Umstand, dass sich vor allem beliebte Urlaubsdestinationen dazu eignen bzw. auserkoren werden.

Investitionen im Ausland
Es ist naheliegend, dass man dort in Immobilien investiert, wo es einem auch selbst hinzieht. Vielleicht lässt sich die erworbene Immobilie auch selbst bewohnen und zeitweise vermieten. Gerade in Zeiten von AirBnB ist das eine leichte Sache und die Immobilie kann rasch an Dritte vermietet werden. Wer an die deutschen Lieblingsdestinationen für den Sommerurlaub sucht, wird schnell fündig werden. Vor allem viele Destinationen in Spanien liegen an erster Stelle. Insbesondere Mallorca hat es den Deutschen angetan und daher liegen Immobilien auf Mallorca natürlich ganz hoch im Kurs. Das bereits oben erwähnte Kosten-Nutzen-Verhältnis liegt auf der Hand und wird auch von immer mehr Deutschen genutzt. Worauf müssen Sie aber achten, wenn Sie in Immobilien im Ausland investieren. Wir wollen im Anschuss auf die wichtigsten Punkte näher eingehen.

Worauf ist bei einem Immobilieninvestment im Ausland zu achten
Bei der Auswahl der Immobilien gelten die gleichen Regeln wie beim Kauf eines Objekts im Inland. Sie müssen sich also genau ansehen, welche Immobilie einen gesicherten Ertrag bringen könnte. Dazu zählt vor allem die Lage der Immobilie. Liegt ihre Immobilie in einer Gegend, die von Unsicherheit und einer schlechten Demographie geprägt ist, wird das Investment wohl eher nicht berücksichtigt werden. Nutzen Sie allerdings eine gut ausgebaute Infrastruktur verbessert das die Lage eindeutig. Sehen Sie sich auch genau an, ob die Immobilie sanierungsbedürftig ist. Sie müssen darauf achten, wie viel Geld Sie in ihre Immobilie investieren müssen, damit Sie auch einen Mieterlös verlangen können. (ne/mc/hfu)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.