Balboa Ventures IPO-Prospekt von der spanischen Börsenaufsicht CNMV genehmigt

Balboa Ventures IPO-Prospekt von der spanischen Börsenaufsicht CNMV genehmigt
Álvaro de Remedios, Gründer und Vorsitzender von Arcano Partners

Madrid – Die spanische Börsenaufsicht, National Securities Market Commission (Comisión Nacional del Mercado de Valores, CNMV) hat den Prospekt für den Börsengang von 10.000.000 neuen Stammaktien von Balboa Ventures, S.C.R., S.A. und die Zulassung der Aktien des Unternehmens an den spanischen Börsen genehmigt und registriert.

Balboa Ventures ist eine neu gegründete spanische Aktiengesellschaft – Sociedad anónima de capital riesgo (SCR), die von Arcano Capital S.G.I.I.I.C., S.A.U. („Arcano Asset Management“), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Arcano Asesores Financieros, S.L. („Arcano Partners„), extern verwaltet wird. Balboa wird hauptsächlich in Risikokapitalfonds investieren, die sich auf frühzeitige Investitionen in Unternehmen des Technologiesektors oder Startups konzentrieren, und in geringerem Maße mit ihnen in Unternehmen in reiferen Phasen koinvestieren.

Technologieunternehmen verändern traditionelle Geschäftsmodelle und treiben in diesem Zusammenhang eine massive Wertschöpfung voran, die von privaten Investoren genutzt wird. In den letzten Jahren haben private Investoren, die in frühe Phasen von Technologieunternehmen investierten, vom überwiegenden Teil des Aufschwungs profitiert. Dies steht in krassem Gegensatz zu dem vor 20 Jahren beobachteten Investitionsumfeld, in dem Post-IPO-Investoren von Amazon, Microsoft und Apple im Vergleich zu Privatanlegern überdurchschnittliche Renditen erzielten, was paradox ist, wenn man das Risiko berücksichtigt, dem ein Erstinvestor ausgesetzt ist.

Frühzeitig in Technologieunternehmen investieren
Heute sehen Privatanleger in Unternehmen wie Spotify, Uber, Lyft und anderen unglaubliche Renditemöglichkeiten, während Post-IPO-Investoren moderate bis negative Renditen erzielen. In diesem Zusammenhang hat Arcano Partners eine Anlagestrategie entwickelt, die darauf abzielt, die Chancen, die dieser dynamische Sektor bietet, durch ein Instrument zu nutzen, das frühzeitig in Technologieunternehmen investiert, die für öffentliche Investoren bisher unzugänglich waren.

Geografisch gesehen wird sich Balboa Ventures vor allem auf Investitionen in den USA konzentrieren, mit zusätzlichem Engagement in Europa und Israel. China und Südostasien werden immer wichtiger und Balboa Ventures wird auch opportunistisch in beide Regionen investieren.

Die Aktien werden voraussichtlich Ende November 2019 unter dem Ticker „BVVC“ an den Börsen von Madrid, Barcelona, Valencia und Bilbao notiert. Zum Zeitpunkt der Registrierung des Prospekts hat Balboa mit 18 Investoren Grundsatzverträge über Investitionen in Höhe von rund 25 Millionen Euro abgeschlossen. Darüber hinaus haben vier Vorstandsmitglieder der Gesellschaft einen Gesamtbetrag von 550.000 Euro zugesagt, und Arcano Partners wird bei der Zulassung 2% der gesamten Aktien von Balboa Ventures halten.

Lücke zwischen öffentlichen und privaten Märkten schliessen
Der Preis wurde auf 10 Euro pro Aktie festgelegt und die Zuteilung der Aktien wird voraussichtlich am 20. November 2019 erfolgen, nachdem ein Bookbuilding-Prozess abgeschlossen ist, der am 7. November 2019 begonnen hat. Die Gesellschaft erwartet, dass sie den Nettoerlös aus dem Angebot innerhalb von 24 Monaten nach der Zulassung der Aktien der Gesellschaft zur Notierung vollständig in Risikokapitalfonds und/oder direkt in Technologieunternehmen investiert haben wird.

JB Capital Markets und Banco Santander fungieren als gemeinsame globale Koordinatoren des Angebots und der Joint Bookrunners. Arcano Valores AV S.A.U. fungiert auch als Bookrunner. Banco L.J. Carregosa, Norbolsa, Octavian AG und AVR Capital fungieren als Co-Lead-Manager. Álvaro de Remedios, Gründer und Vorsitzender von Arcano Partners, gab die folgende Erklärung zum Unternehmen ab: „Balboa Ventures wird es Investoren ermöglichen, an der digitalen Revolution teilzunehmen, die alle Bereiche der Wirtschaft disruptiv durchdringt. Wir werden die Lücke zwischen öffentlichen und privaten Märkten schliessen, indem wir es Investoren ermöglichen, Zugang zu Risikokapitalmöglichkeiten zu erhalten und an der beträchtlichen Wertschöpfung dieser Anlageklasse zu partizipieren.“

Erfahrenes Team
Balboa Ventures wird von Arcano Asset Management extern verwaltet. Zu den Mitgliedern des Investitionsausschusses gehören Álvaro de Remedios, Gründer und Vorsitzender von Arcano Partners, Jaime Carvajal, CEO von Arcano Partners, José Luis del Río, Co-CEO von Arcano Asset Management und Tom Costin, Partner von Owl Ventures und Ex-Mitglied von Cambridge Associates.

Darüber hinaus wird Balboa Ventures über zwei Venture Advisors verfügen, die das Investment Committee und das Investment Team während des gesamten Investmentprozesses unterstützen, vor allem in Bezug auf die Beschaffung und Bewertung von Primär- und Sekundärmöglichkeiten in Risikokapitalfonds. Balboa wird von den Stärken der Expertise von Arcano Partners und Arcano Asset Management profitieren, als Unternehmen mit einer solide Erfolgsgeschichte, das weltweit in alternative Anlagen investiert und als einer der bekanntesten spanischen alternativen Vermögensverwalter gilt. Seit seiner Gründung hat Arcano über 6,3 Milliarden Euro an Risikokapital, Private Equity, Kredit, Immobilien und nachhaltigen Infrastrukturfonds verwaltet und beraten.

Das Unternehmen verfügt über mehr als 13 Jahre Erfahrung bei der Investition in Private Equity-Fonds über Primärund Sekundärmärkte sowie bei direkten Co-Investitionen in Unternehmen. Das Managementteam von Arcano Partners verfügt zudem über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz und Erfahrung im Bereich Risikokapitalinvestitionen. Darüber hinaus wird Balboa Ventures Zugang zur Fondsinvestitionsplattform von Arcano Partners haben, die sich durch ihren großen Wert und ihre umfangreiche Erfahrung auszeichnet. Dadurch wird die Tätigkeit des Unternehmens profitieren, wie auch von Arcano Partners‘ aktivem Deal Flow Sourcing aus einer Vielzahl von strategischen Beziehungen über seine globalen Büros, was dazu beiträgt, die Beschaffungsmöglichkeiten in den geografischen Schwerpunktbereichen zu verbessern.

Über Arcano
Arcano Partners, gegründet 2003, ist eine unabhängige Finanzberatungs- und Vermögensverwaltungsgesellschaft, deren Ziel es ist, die Wertschöpfung für ihre Kunden zu maximieren. Die Gesellschaft besteht aus drei Hauptgeschäftsbereichen: Investment Banking, Multi-Family Office und Alternative Asset Management. Arcano beschäftigt mehr als 170 Mitarbeiter mit Repräsentanzen in Portugal und Büros in Barcelona, Madrid, New York und Los Angeles. Seit ihrer Gründung hat sich Arcano zu einem der unabhängigen Referenzunternehmen auf dem europäischen alternativen Finanzmarkt entwickelt. https://www.arcanopartners.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.